Produktions-Controlling - Seminar / Kurs von CA controller akademie

Inhalte

In diesem Praxis-Seminar arbeiten wir mit aktuellen Beispielen aus dem Teilnehmerkreis und behandeln diese Themen: Die Produktion im Wandel: von der dritten industriellen Revolution zu Industrie 4.0; Die schlanke Organisation als ganzheitliches Konzept: Eine moderne; Arbeitsorganisation setzt auf Einbeziehung und Autonomie; Prinzipien der „schlanken“ Produktion: Auffinden und Eliminieren von Verschwendung als ständige Aufgabe aller Ebenen. Die „leane“ Toolbox: Total Quality Management, Just-In-Time in Produktion und Logistik, Total Productive Maintenance, Leadtime-Reduzierung, KAIZEN; Der Wertschöpfungsstrom – Value Stream Mapping als Instrument zur Darstellung, Wertschöpfungsketten analysieren und steuern; Ganzheitliches Denken und Handeln im Controlling - Produktions-Controlling als Servicefunktion: Wie wirken die "richtigen" KPI auf die Adressaten in der Wertschöpfungskette?; Welche Möglichkeiten hat die Produktion die Steuerung des Working Capitals zu beeinflussen; Strategische, operative und dispositive Kennzahlen zur Steuerung der Produktion: Erstellung eines KPI-Baums anhand praktischer Beispiele; Steuerung der Kostenstruktur über die flexible Plankostenrechnung; Der Produktions-Controller als Treiber und Moderator für Prozessverbesserungen in der Wertschöpfungskette.
In diesem Praxis-Seminar arbeiten wir mit aktuellen Beispielen aus dem Teilnehmerkreis und behandeln diese Themen: Die Produktion im Wandel: von der dritten industriellen Revolution zu Industrie 4.0; D ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie erfahren viel über den Stellenwert der Produktion als Wertschöpfungsträger und über effektives Controlling, das neben der Leistung auch den Ressourceneinsatz übersichtlich macht. Im Fokus stehen das Erreichen übergeordneter Ziele, Qualität und Termintreue, ein effizienter Personaleinsatz, der Einsatz von Betriebsmitteln sowie das Bestandsmanagement. Wir machen Sie mit Methoden und Tools bekannt, mit denen Sie ihre Produktionsprozesse transparent und schlank organisieren können. Mittels einer Wertstromanalyse und des Value Stream Mappings (VSM) lassen sich Prozessketten lückenlos darstellen. Anhand von Kennzahlen (und einem konkreten Beispiel), sogenannter Key Performance Indicators (KPI) werden die Prozesse auch mess- und steuerbar. Zudem können Sie jedem Produkt die entsprechenden Prozesskosten zuordnen.
Sie erfahren viel über den Stellenwert der Produktion als Wertschöpfungsträger und über effektives Controlling, das neben der Leistung auch den Ressourceneinsatz übersichtlich macht. Im Fokus ste ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Controller:innen, Manager:innen in Produktion, Engineering, Supply Chain und Arbeitsvorbereitung. Idealerweise besuchen die zuständigen Controller:innen und Manager:innen dieses Seminar gemeinsam.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Feldkirchen-Westerham, DE
24.06.2024 - 26.06.2024 22 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1680948

Anbieter-Seminar-Nr.: 6.37

Termine

  • 24.06.2024 - 26.06.2024

    Feldkirchen-Westerham, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 22 h
  •  
  • Anbieterbewertung (61)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Feldkirchen-Westerham, DE
24.06.2024 - 26.06.2024 22 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›