Product Compliance - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Vermeiden Sie Produktrückrufe, Haftungsrisiken und Imageschäden

Inhalte

Produktbezogene Anforderungen geraten zunehmend in den Blick staatlicher Regulierung und immer wieder hören wir in den Medien von Rückrufskandalen und Verstößen gegen das Produktsicherheitsgesetz: BMW erweitert einen bestehenden Rückruf und holt weltweit 1,6 Millionen Dieselfahrzeuge in die Werkstätten zurück, Audi zahlt in der Dieselaffäre ein Bußgeld in Höhe von 800 Millionen Euro. Und das sind nur zwei von vielen Beispielen allein aus der Automobilindustrie. Bei schweren Verstößen gegen das Produktsicherheitsgesetz drohen Unternehmen hohe Bußgeldverfahren und Strafanzeigen bis hin zu Betriebsstilllegungen.

Die Anzahl der Gesetze, Normen und Richtlinien nimmt stetig zu und stellt Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Um diesen gerecht zu werden, erhalten Sie in diesem Seminar einen Überblick über das in Deutschland und Europa geltende Produktrecht und die materialseitigen Anforderungen. Sie erfahren, welche praktischen Auswirkungen die gesetzlichen Vorgaben für die verschiedenen Unternehmensbereiche haben, welche Umsetzungsstrategien möglich sind und welche Risiken es zu vermeiden gilt.

Sie erfahren,

  • welche europarechtlichen Vorschriften zu Produkt- und Materialkonformität eingehalten werden müssen.
  • wie Sie das deutsche Produktsicherheitsgesetz richtig umsetzten.
  • wie Ihnen durch CE-Kennzeichnung der Weg zum sicheren Produkt gelingt.
  • wie Sie die Vorschriften der REACH-Verordnung einhalten.
  • wie Product and Material Compliance im Unternehmen richtig umgesetzt wird.
  • welche Verantwortlichkeiten die Unternehmensbereiche Vertrieb, Einkauf, Produktion, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement haben.
  • wie Sie Qualitätsvereinbarungen optimal gestalten.
  • welche staatlichen Sanktionen bei Verstößen drohen.
  • welche Haftungsrisiken mit dem Inverkehrbringen gefährlicher Produkte einhergehen.
  • wie Sie Haftungsrisiken in Kunden- und Lieferantenbeziehungen vermeiden wann Sie Produkte zurückrufen müssen.

Lernziele

  1. Sie informieren sich über alle wichtigen gesetzlichen Vorschriften zur Produkt- und Materialkonformität.
  2. Sie erfahren, welche Verantwortlichkeiten die Unternehmensbereiche Vertrieb, Einkauf, Produktion, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement haben.
  3. Sie lernen, welche Haftungsrisiken mit dem Inverkehrbringen gefährlicher Produkte einhergehen und wann Sie Produkte zurückrufen müssen.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Qualität, Einkauf, Vertrieb, Produktentwicklung, Beschaffung, Produkthaftung, Produktsicherheit, Recht, Compliance und Produktion. Weiterhin angesprochen sind Mitglieder der Geschäftsleitung und Vorstände sowie Rechtsanwälte und Unternehmensberater.

SG-Seminar-Nr.: 5238859

Anbieter-Seminar-Nr.: M07084

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service