Probenahmeschulung Oberflächengewässer und Abwasser - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Grundlagenschulung zur Probenahme von Abwasser und Oberflächenwasser

Inhalte

Das Seminar vermittelt Ihnen einen möglichst umfangreichen Überblick zur Thematik der Oberflächengewässer- und Abwasser-Probenahme. Unsere Experten stellen die amtliche Abwasserüberwachung von Direkt- und Indirekteinleitern von der Planung bis zur Durchführung der Probenahme sowie der Klärschlammprobenahme vor. Die biologischen, bakteriologischen und chemisch-physikalischen Untersuchungen aus Oberflächengewässern sowie die zu ergreifenden Qualitätssicherungsmaßnahmen werden eingehend behandelt.

Im Rahmen der Exkursion haben Sie die Möglichkeit, die Geräte und Techniken der Probenahme und der Vor-Ort-Messungen auf einer Kläranlage kennenzulernen.

Messprogramme in NRW • Probenahmeplanung und Probenahmetechniken • Hinweise, Kriterien und Beispiele zur Auswahl von Probenahmestellen für die manuelle Probenahme von Abwasser bei Direkt- und Indirekteinleitungen • Probenahme von Abwasser Umwelt und Verbraucherschutz des Landes NRW, • Probenahme aus fließenden und stehenden Gewässern • Grundlagen der Probenahme von Abwasser und Oberflächengewässer in Schadens- und Gefahrenfällen • Probenvorbehandlung (Homogenisierung, Probenteilung, Filtration, Probenkonservierung, Transport und Lagerung) • Vor-Ort-Messungen • Schnell- und Betriebsanalytik • Grundgedanken der analytischen Qualitätssicherung • Qualitätssicherungs- und -kontrollmaßnahmen bei der Probenahme

• Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Lernziele

MONTAG, 6. Juli 2020

10:00 Uhr Begrüßungund Einführung 10:30 Uhr: Oberflächenwassermonitoring WRRL

DR. JENS ROSENBAUM-MERTENS, LANUV NRW

11:15 Uhr: Abwasserüberwachung in NRW Planung der Abwasserüberwachung von Direkt- und Indirekteinleitungen (Rechtliche Grundlagen, Häufigkeit, Dauer und Zeitpunkt der Probenahme, Anforderungen an die Probenahmestellen)

JULIANE SCHRADER, LANUV NRW

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr: Probenahme von Abwasser Normen und AQS-Merkblätter, Vorbereitung und Durchführung der Abwasserprobenahme (Probenahmeauftrag, Probenahmearten und -techniken,Probenahmegeräte, Reinigung, Dokumentation)

KLAUS SELENT, LANUV NRW

13:45 Uhr Probenvorbehandlung Homogenisierung, Probenteilung, Filtration, Probenkonservierung, Beschriftung der Probenbehälter, Transport, Lagerung)

KLAUS SELENT, LANUV NRW

14:30 Uhr Pause

14:45 Uhr Vor-Ort-Messungen pH-Wert, Temperatur, Leitfähigkeit, Sauerstoff: Kalibrierung, Messung, Wartung, Dokumentation

MARKUS DONDER, LANUV NRW

15:30 Uhr Grundlagen der Probenahme von Abwasser und Oberflächengewässer im Schadens- und Gefahrenfall

KLAUS SELENT, LANUV NRW

Ende gegen 16:15 Uhr

DIENSTAG, 7. Juli 2020

09:00 Uhr: Bakteriologische Probenahme Sterile Probenahme, Legionellen

BERND SCHWANKE LANUV NRW, angefragt

09:45 Uhr: Probenahmen aus fließenden und stehenden Gewässern nach WRRL

KERSTIN PLANTIKOW, LANUV NRW

10:30 Uhr Pause

10:45 Uhr: Qualitätssicherungs- und –kontrollmaßnahmen bei der Probenahme

STEPHAN BURT, LANUV NRW

11:30 Uhr: Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

HORST BUCH, LANUV NRW

12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr: Praktische Übungen im BEW-Labor / Stationen: • Chemische und Bakteriologische Probenahme von Abwasser (Bernd Schwanke, Horst Buch) • Vor-Ort-Messungen und Betriebsmethoden (Markus Donder, Stefan Kluck) • Probenkonservierung (Heike Berger, Lukas Eberhardt)

Ende gegen 16:00 Uhr

MITTWOCH, 8. Juli 2020

09:00 Uhr: Schnell- und Betriebsanalytik

DR. KLAUS FURTMANN, LANUV NRW

09:45 Uhr: Grundgedanken der analytischen Qualitätssicherung analytische Qualitätssicherungsmaßnahmen, Standardarbeitsanweisungen

DR. KLAUS FURTMANN, LANUV NRW

10:30 Uhr Pause

10:45 Uhr: Wasserchemie Die wichtigsten Kenngrößen in der Wasseranalytik, Wasserrichtwerte im Optimal- und Grenzbereich für Fische in Gewässern

HORST DIEKMANN, LANUV NRW

11:30 Uhr: Kenntnisprüfung

Die erfolgreiche Teilnahme wird durch eine bestandene schriftliche Prüfung nachgewiesen. Die Prüfung hat bestanden, wer mindestens 60 % der Fragen richtig beantwortet.

12:15 Uhr Mittagessen

13:15 Uhr: Gerichtsfestigkeit der Probenahme

ROBERT SCHULTE, LANUV NRW

14:00 Uhr: Abschlussdiskussion und Ausgabe der Zertifikate

KLAUS SELENT, LANUV NRW

Ende der Veranstaltung gegen 15:00 Uhr

Änderungen vorbehalten

Ausrüstung für die praktischen Übungen: Schutzbrille, Laborkittel

Zielgruppen

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung und der Wasserverbände, private Untersuchungsstellen, die mit der Probenahme befasst sind.

SG-Seminar-Nr.: 5474892

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service