Probenahme von Abwasser - Seminar / Kurs von NORDUM Akademie GmbH & Co. KG

Sachkundenachweis

Der Probenahme als ersten Teilschritt im Analysenprozess muss besondere Beachtung geschenkt werden. Sie sollte repräsentativ, aufgabenorientiert und rechtlich nicht beanstandbar durchgeführt werden. Fehlerhafte Probenahmen sind durch aufwendige analytische Schritte nicht mehr korrigierbar. Insbesondere bei der Überwachung von Abwassereinleitungen kommen der ordnungsgemäßen Probenahme und der Vor-Ort-Analytik besondere Bedeutung zu. Das gilt sowohl für die amtliche als auch für die Selbstüberwachung. Unter allen Probenahmen nimmt die Abwasserprobenahme eine besondere Stellung ein, da die Untersuchungsergebnisse im Bereich der Einleiterüberwachung wegen der z. T. erheblichen Konsequenzen für den Einleiter (Abwasserabgabe, Strafen nach §324 StGB) vor Gericht Bestand haben müssen. Eine Grundvoraussetzung für eine fachgerechte Probenahme ist neben der erforderlichen Geräteausstattung eine fachlich qualifizierte Ausbildung des mit der Durchführung der Probenahme betrauten Personals, wobei dessen regelmäßige und intensive Schulung nach AQS P-8/1 eine unabdingbare Voraussetzung für die Qualitätssicherung ist.

Inhalte

Grundlagen und Planung der Probenahme von Abwasser Novellierung Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Normenübersicht, Regelwerke, DIN 38 402 -11 LAWA AQs-Merkblatt P 8-1, Anwendungsbereich Planung der Probenahme

Durchführung der Probenahme     Probenahmeorte     Probenahme im Rahmen der amtlichen Einleiterüberwachung     Arten der Probenahme     Probenahmeverfahren     Probenbeschreibung     Messung von Vor-Ort-Parametern     Probenkonservierung     Probentransport, Probengefäße     Qualitätssicherung     Arbeitssicherheit

Praktischer Teil - Demonstration einer Abasserprobenahme Probenahmetechnik, Vor-Ort-Messungen Dokumentation der Probenahme (Probenahmeprotokoll) häufige Fehlerquellen

Lernziele

In der Veranstaltung kann der Qualifikationsnachweis  zur Probenahme von Abwasser erworben werden.   In diesem Zusammenhang wird Ihnen die qualitätsgerechte Herangehensweise bei der Planung und Durchführung der Probenahme dargestellt, die nationalen und internationalen Normen und Standards entspricht und insbesondere auch den Anforderungen an eine Akkreditierung Stand hält. Herr Dr. Spirgath, ein Diplom-Geologe mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Begutachtung im Rahmen der Akkreditierungspraxis vermittelt Ihnen praxisnah die Probenahme. Sowohl im theoretischen als auch praktischen Teil werden wertvolle Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben. Es ist ein ausreichender Zeitraum zur Diskussion von Problemen und Fragen vorgesehen.

Zielgruppen

Die Zielgruppen der Veranstaltung sind u. a. Probenehmer aus akkreditierten Laboratorien und Ingenieurbüros, Mitarbeiter von Umweltämtern und Vollzugsbehörden sowie wissenschaftlicher Einrichtungen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
26.03.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
26.11.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
24.09.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1385739

Termine

  • 26.03.2020

    Berlin, DE

  • 24.09.2020

    Hamburg, DE

  • 26.11.2020

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
26.03.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
26.11.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
24.09.2020 09:00 - 16:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ›