Pro und Contra Langzeitkonten - Seminar / Kurs von Herrmann Kutscher Weidinger

Inhalte

Langzeitkonten inklusive Lebensarbeitszeitkonten breiten sich in der betrieblichen Praxis nur zögerlich aus. Helfen sie bei der erforderlichen Individualisierung und Demographie-Orientierung betrieblicher Arbeitszeitgestaltung – oder gerade nicht? In unserem Seminar diskutieren wir zunächst, welche Ziele Sie mit Langzeitkonten erreichen können (und welche nicht). So können Sie prüfen, ob und inwieweit Langzeitkonten für Ihr Unternehmen eine gute Idee sind. Bei der Entscheidungsfindung spielen auch die – teils äußerst komplexen – steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle. So erläutern wir Ihnen im Einzelnen auch, wie die externe Administration und Abwicklung von Langzeitkonten abläuft. Wenn Sie sich für Langzeitkonten entscheiden, geben wir Ihnen – anhand einer Checkliste – Tipps für relevante Regelungselemente und deren richtige Ausgestaltung.

Lernziele

09:30–09:45 Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer/innen, Abfrage speziell interessierender Themen

09:45–11:15 Zum Einstieg – Überblick über Pro und Contra der Einführung von Langzeitkonten

  • Mögliche Ziele und Zielgruppen von Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten
  • Was für und was gegen die Einführung von Langzeitkonten spricht – aus Sicht von Arbeitgeber wie Mitarbeiter/inne/n
  • Die Grundtypen Langzeitkonto, Lebensarbeitszeitkonto und Beschäftigungssicherungskonto – und was sie unterscheidet
  • Das problemträchtige „Dreiecksverhältnis“ von Zeitkonten, Mehrarbeit und Langzeitkonten

11:15–11:35 Kaffee/Tee11:35–13:00 Aktuelle steuer- und sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen

  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen im Detail („Flexi-II“-Gesetz nebst Erläuterungen der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung und BMF-Schreiben vom 17.06.2009)
  • Abgrenzung von Wertguthabenkonten gegenüber „sonstigen Flexi-Regelungen“
  • Auszüge aus tariflichen Langzeitkonten-Regelungen
  • Langzeitkonten und betriebliche Altersversorgung
  • Insolvenzsicherung von Wertguthaben
  • Portabilität von Wertguthaben bei Ausscheiden
  • Die Abwicklung von „Störfällen“

13:00–14:00 Gemeinsames Mittagessen14:00–15:30 Externe Administration und Abwicklung von Langzeitkonten

  • Wie Langzeitkonten geführt werden
  • Umsetzung der „Flexi-II“-Bestimmungen; „SV-Luft“ im Wertguthaben
  • Steuerliche Abwicklung
  • Welche Verwaltungskosten anfallen
  • Rückabwicklung im Insolvenzfall
  • Übertrag von Wertguthaben auf andere Arbeitgeber und die DRV Bund

15:30–15:50 Kaffee/Tee15:50–17:00 Gestaltungsoptionen und Regelungsempfehlungen

  • Welche Zuflüsse zum Langzeitkonto möglich sind
  • Checkliste zur Ausgestaltung von Langzeitkonten
  • Empfehlungen zum Einführungsprozess

Zielgruppen

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

SG-Seminar-Nr.: 1667203

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service