Praxisprobleme und Haftungsfallen bei Mindestlohn, Arbeitnehmerüberlassung, Werkverträgen und freier Mitarbeit - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Inhalte

Das Gesetz zum flächendeckenden allgemeinen Mindestlohn ist seit dem 1.1.2015 in Kraft. Probleme bei der Umsetzung bestehen weiter: Neben dem Mindestlohngesetz bestehen Mindestlöhne nach dem AEntG weiter - welcher Mindestlohn gilt für wen? Wer ist vom allgemeinen Mindestlohn ausgenommen? Wie ist der Mindestlohn z.B. bei Stücklohn oder variabler Vergütung zu berechnen? Wie sind die Dokumentationspflichten umzusetzen? Welche Ausnahmen kann man nutzen? Wie kann der Auftraggeber seine Haftung verhindern? Wie verhält man sich bei Kontrollen des Zolls? Wann droht ein Ausschluss von öffentlichen Aufträgen? Bei der Arbeitnehmerüberlassung gerät der "Dauereinsatz" von Leiharbeitnehmer immer mehr unter Beschuss. Die Rechte des Betriebsrates sowie die Rolle der Leiharbeitnehmer in der Betriebsverfassung wurden durch gerichtliche Entscheidungen gestärkt. Was ist hier noch zulässig? Gestaltungen wie die Vergabe von Werkverträgen oder die Beauftragung freier Mitarbeiter werden für viele Unternehmen zunehmend zur Alternative zum Einsatz eigener Kräfte oder der Arbeitnehmerüberlassung. Gleichzeitig nehmen die Einschränkungen durch Gerichte und Gesetzgeber und damit die Risiken und Nebenwirkungen dieser Gestaltungen zu. Was ist zu beachten? Wann handelt es sich um eine zulässige Gestaltung, wann um Scheinselbstständigkeit oder verdeckte Arbeitnehmerüberlassung? Welche Folgen hat der Mindestlohn? Drohen bußgeldbewehrte Mindestlohnunterschreitungen? Wird bei Scheinwerkverträgen ein Arbeitsverhältnis zum Auftraggeber fingiert? Welche Rechte hat der Betriebsrat des Auftraggebers?

  • Mindestlohn nach MiLoG und AEntG
  • Mindestlohn für alle? Problem­fälle: "Prakti­kanten", "Ehrenamt" / Sportler
  • Berechnung des Mindestlohns bei atypischen Gestaltungen, z.B. Variable Vergütung, Stücklohn
  • Abwei­chende Branchenmindestlöhne nach AEntG
  • Langzeitarbeitszeitkonten und Mindestlohn
  • Mindestlohn und Ausschlussfristen
  • Dokumentationspflichten: Anfor­de­rungen, Ausnahmen, Tipps zur prakti­schen Umsetzung
  • Haftung des Auftraggebers für Subunternehmer nach § 13 MiLoG / § 14 AEntG
  • Überwa­chung der Einhaltung von MiLoG und AEntG durch die Zollbe­hörden: Aufgaben und Rechte der Zollbe­hörden, Umgang mit Kontrollen im Betrieb
  • Bußgelder bei Verstößen gegen AEntG und MiLoG Sperre für die Vergabe öffent­licher Aufträge?
Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassung
  • Was ist Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassung?
  • Rechtliche Rahmen­be­din­gungen Verleiher: Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassungserlaubnis, Lohnun­ter­grenze, Equal-Pay / Equal-Treatment
  • "Vorübergehende" Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassung Aktuelle Rspr. von BAG und Oberge­richten, Leiharbeitnehmer auf Dauerarbeitsplätzen? Rechte des Betriebsrates
  • Equal-Pay Grundsatz: Tarifausnahme? Haftung des Entleihers für Sozialversicherungsbeiträge wg. Unwirk­samkeit der CGZP-Tarife? Verjährung?
  • Leiharbeitnehmer im Betriebsverfassungsrecht - Berück­sich­tigung bei Schwel­len­werten
  • Rechte des Betriebsrates bei Leiharbeit
  • Aktuelle Gesetzesvorhaben zur Einschränkung: Begrenzung der Höchst­dauer, Equal-Pay nach 9 Monaten
Werkver­träge und freie Mitarbeit als Mittel flexibler "Perso­nal­planung"?
  • Werkver­träge und freie Mitarbeit - worum geht es? Vergabe von Aufträgen, eigenständige Durch­führung durch Auftrag­nehmer, Freie Mitarbeit, Abgrenzung von Schein­selbst­stän­digkeit, Abgrenzung von verdeckter Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassung
  • Risiken und Nebenwirkungen Schein­selbst­stän­digkeit: Straf­barkeit wg. Nichtabführen von Sozialversicherungsbeiträgen, Steuer­hin­ter­ziehung? Unerlaubte Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassung: Fiktion eines Arbeits­ver­hält­nisses trotz Arbeit­neh­mer­ü­ber­lassungserlaubnis? Tipps für die Vertrags­gestaltung, Praxistipps für richtige Umsetzung, Erhöhte Kontrollen durch Zoll?
  • Rechte des Betriebsrates bei Werkver­trägen / freien Mitar­beitern im Betrieb
  • Aktuelle Gesetzesvorhaben zur Einschränkung Abschaffung "Vorratsüberlassungserlaubnis

Zielgruppen

Geschäftsführer, Kaufmännische Leiter, Einkäufer, Personalverantwortliche in erfassten Branchen und deren Auftraggeber

SG-Seminar-Nr.: 1631721

Anbieter-Seminar-Nr.: 0531-240

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service