Praxisgerechte Planungsverträge, Honorarermittlungen und optimierte Abwicklung von Umbauten - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

  1. Erforderliche Leistungen identifizieren und in Verträge einstellen
  2. Vertragliche Vorsorge für typische Risiken treffen, Minimierung von späteren unangenehmen Überraschungen
  3. Vorgehensweisen bei bei VgV-Verfahren und priv. Aufträgen
  4. Risiken die bei Umbauten anfallen und ihre sachgerechte Bewältigung
  5. Vorausschauendes Schnittstellenmanagement im Planungsteam als Erfolgsfaktor bei Umbauten nutzen
  6. Honorarnachträge aufstellen + richtig kalkulieren
  7. Überschaubare Honorarrechnungen - Theorie und (erfolgreiche) Praxis
  8. Vorausschauende Steuerung von Kostenrisiken ist möglich – Beispiele und Hinweise zur Effektivität bei der Vorgehensweise
  9. BGB und HOAI - Wichtige Besonderheiten bei Umbauten
  10.  Professioneller Umgang mit sog. Technischen Sachzwängen
  11. Mitverarbeitete Bausubstanz - sichere Herleitung im Tagesgeschäft
  12.  Maßnahmen zur Termineinhaltung - Praxisbeispiele
  13. Honorar bei Terminverzögerungen, Zeithonorar beim Bauen im Bestand
  14. Beispiele für Vorauskalkulationen von Honoraren
  15. Öffentliches Baurecht bei Umbauten, Fluch oder Segen - was steuerbar ist und wie das geht
  16. Einzelheiten bei Honoraren
  1. Erforderliche Leistungen identifizieren und in Verträge einstellen
  2. Vertragliche Vorsorge für typische Risiken treffen, Minimierung von späteren unangenehmen Überraschungen
  3. Vorgehensweisen bei bei VgV ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Ziel des Seminars ist zunächst der baufachlich, organisatorisch, modern und praxisorientierte Inhalt von Planungsverträgen sowie die sachgerechte Projektabwicklung und Honorarberechnung beim Bauen im Bestand. Dabei kommt es insbesondere darauf an Verträge zu entwickeln, die möglichst wenig negatives „Überraschungspotential“ beinhalten. Außerdem wird aufgezeigt, wie eine zeitgemäß verbesserte Vertragsabwicklung gestaltet werden kann, bei der Verzögerungen möglichst vermieden werden. Auch das Optimierungspotential während der Vertragsabwicklung wird aufgezeigt. Das Seminar vermittelt die fachtechnischen Zusammenhänge zwischen den Regelungen des BGB, der HOAI, der herrschenden aktuellen Rechtsprechung und den technischen Notwendigkeiten, die erfüllt sein müssen, um bei komplexen Umbauten "Alles nach Plan" laufen zu lassen. Das Schnittstellenmanagement wird ausführlich behandelt. Da der Referent selbst in der Praxis tätig ist, werden viele aktuelle Beispiele mitgebracht.
Ziel des Seminars ist zunächst der baufachlich, organisatorisch, modern und praxisorientierte Inhalt von Planungsverträgen sowie die sachgerechte Projektabwicklung und Honorarberechnung beim Bauen i ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Architekten, Bauingenieure, Projektsteuerer, öffentliche und private Bauherren, Bauträger, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen.

SG-Seminar-Nr.: 6088095

Anbieter-Seminar-Nr.: 3438

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (19)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service