Praxis der Umsatzsteuer - Teil I bis IV - Seminar / Kurs von WSH Wirtschaftsseminare Hoven GmbH

Inhalte

Teil I: Grundlagen der Umsatzsteuer

Das Umsatzsteuer-System

• System der „Mehrwertsteuer mit Vorsteuerabzug“

• Steuerbare Umsätze – Was muss dem Finanzamt erklärt werden?

Art und Umfang, Zeitpunkt, Ort der Leistung

• Abgrenzung Lieferungen und sonstige Leistungen

• Wo und bis wann müssen Umsätze versteuert werden?

• Unternehmereigenschaft, Kleinunternehmer

• Steuerfreie Umsätze

• Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Umsatzsteueroption

• Bemessungsgrundlage

• Ermäßigt und normal besteuerte Umsätze

Rechnungserstellung

• Die Bestandteile der Rechnung – die richtige Erstellung von Rechnungen

• Gutschriften als Rechnung

• Kleinbetragsrechnungen

• Rechnungskorrektur

• Fahrausweise

• Bewirtungsbelege

• elektronische Rechnungen

• Sonderregelung Vorsteuervergütung

Vorsteuer

• Persönliche Voraussetzungen

Sachliche Voraussetzungen

• Im Mittelpunkt: Die richtige Rechnung für den Vorsteuerabzug(mit Besonderheiten bei Reisekosten, Geschenken, etc.)

Grundzüge der Umsatzsteuer in der EU und dem Drittland

Besteuerungsverfahren

• Umsatzsteuer-Voranmeldung und Jahreserklärung

• Entstehung der Steuer auf Anzahlungen

• Teilleistungen

• Fristen für die Umsatzsteuerzahlung und Fristverlängerungen

• Steuerschuldnerschaft, Reverse Charge Verfahren,Vorsteuer-Vergütung

• Aktuelle Fragestellungen (z. B. Werklieferung, Werkleistung, Speisen als Lieferung oder sonstige Leistung, Grundstücksumsätze)

Teil II: Umsatzsteuer in der EU und dem Drittland- Warenlieferungen Warenverkehr – Allgemeines

• Gesetzliche Grundlagen

• Abgrenzung bewegte und unbewegte Lieferungen

• Bestimmung und Bedeutung des Lieferortes

• Begriffe: Abnehmer – Rechnungsempfänger – Warenempfänger

Warenverkehr innerhalb der EU

• Der innergemeinschaftliche Erwerb – systematische Darstellung

• Verwendung der richtigen USt- Identifikationsnummer für einen sicheren Vorsteuerabzug

• Die innergemeinschaftliche Lieferung

• Bedeutung der USt-IdNr. des Abnehmers

• Buch- und Belegnachweis – Die Gelangensbestätigung und die Vereinfachungsregeln

• Vertrauensschutz bei i.g. Lieferungen

• Gesonderte Erklärung im Besteuerungsverfahren

• Das innergemeinschaftliche Kontrollverfahren und dieZusammenfassende Meldung

• Verbringenstatbestände innerhalb eines Unternehmens

Warenverkehr im Verhältnis zu Drittländern

• Die Einfuhrlieferung und der Vorsteuerabzug

• Die Ausfuhrlieferung mit formellen Voraussetzungen

• Buch- und Belegnachweis mit aktuellen Rechtsänderungen

• Vertrauensschutz bei Ausfuhrlieferungen

Reihengeschäfte

• Grundzüge zum Reihengeschäft (nur Überblick, da eine eingehende Behandlung von Reihengeschäften in unserem Seminar „Umsatzsteuer Spezial“ erfolgt.)

Teil III: Umsatzsteuer in der EU und dem Drittland- DienstleistungenDienstleistungen – Allgemeines

• Begriff und Arten

• Zeitpunkt

• Praktische Bedeutung der gesetzlichen Regelungen zum Dienstleistungsort

Grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU

• B2B-Grundsatz

• Zweifelsfragen zur Bestimmung des Leistungsortes im B2B-Bereich

• Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung undVerwaltung: Nachweis der Unternehmereigenschaft,Grundstücksumsätze, Be- oder Verarbeitung von Gegenständen,Fahrzeugvermietung, Internetleistungen,Telekommunikation, Leistungen im DrittlandsgebietErklärungs- und Meldepflichten für i.g. Umsätze

• Abgabe der Zusammenfassenden Meldung

• Gesonderte Erklärung von i.g. Umsätzen

Reverse-Charge-Verfahren: Die Übertragung der Steuerschuld

• Gesamtüberblick (Inland / EU)

• Aktuelle gesetzliche Erweiterungen

• Grundlegende Änderungen im Bereich der Bauwirtschaft Auswirkungen auf die Erklärungs- und Rechnungslegungspflichten

• Leistungen ausländischer Unternehmer (EU, Drittland)

• Leistungen an ausländische Unternehmer (EU, Drittland)

• Verbuchung

• Vorsteuerabzug

• Besonderheiten

Teil IV: Umsatzsteuer aktuell

 

Ausblick auf gesetzliche Neuregelungen in der 18. Legislaturperiode

• Koalitionsvertrag, Jahressteuergesetz 2015

Praxisprobleme der Neuregelungen nach dem AmtshilfeRLUmsG

• Langfristige Vermietung, Steuerschuldnerschaft, Steuerbefreiung für bestimmte Leistungen

• Rechnungsvorschriften

• Vorsteuerabzug aus i.g. Erwerb

• Pauschalmarge

Im Blickpunkt:Steuerschuldnerschaft im Baubereich unionsrechtswidrig

Praxiswichtige Änderungen des UStAE

• Ausgleichszahlungen bei Beendigung des Leasingverhältnisses

• Geschäftsveräußerung im Ganzen

• Keine UWA bei Abgabe von „Warenmustern“

• Einheitlichkeit der Leistung

• Hin- und Rückgabe von Transporthilfsmitteln und Warenumschließungen

• Leistungsbeziehungen bei verbilligten PKW- und Konsumentenkrediten

• Ort der Vermittlungsleistung

• Vermittlungsleistungen bei Reiseleistungen

• Elektronische Übermittlung von Ausfuhrbelegen

• Abgrenzung zur Vermietung und Verpachtung von Grundstücken

• Gelangensbestätigung

• Andere Belege

• Verzicht auf Steuerbefreiungen

• Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen

Aktuelle Rechtsprechung

• Vorsteueraufteilung

• Aktuelles bei Mobilfunkverträgen

• Grenzen des ermäßigten Steuersatzes im Hotelgewerbe

• Grenzen der Sollbesteuerung

• Unberechtigter Steuerausweis bei Kleinbetragsrechnungenvon Kleinunternehmern

• Anwendung des Unionsrechts im Verhältnis zum nationalen Recht

Lernziele

Teil I, Grundlagen der Umsatzsteuer

Im Rahmen der Finanzbuchhaltung ergeben sich häufig steuerliche Fragen, besonders in der Umsatzsteuer.

Gerade hier sind in der Praxis systematische und fundierte Kenntnisse gefragt.In unserem bewährten Praktikerseminar erhalten Sie das notwendige Basis-Know-how:

Ein konzentrierter Leitfaden im Umgang mit der Umsatzsteuerfür Ausgangsumsätze mit dem Vorsteuerabzug, für den Einkauf von Waren und Dienstleistungen und der Rechnungsstellung bzw. -korrektur bis zu den Grundzügen der EU- und Drittlandsumsätze.Dieses Basiswissen ist für jeden Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen absolut notwendig, denn gerade die Umsatzsteuer bietet Betriebsprüferneine erhebliche Angriffsfläche.

Teil II und III, Umsatzsteuer in der EU und im Drittland

In diesem Seminar werden Sie systematisch und detailliert in das Umsatzsteuerrecht der EU und dem übrigen Ausland eingearbeitet. Inhalt des Seminars sind alle wichtigen Regelungen für eine rechtssichere umsatzsteuerliche Behandlung internationaler Waren- und Dienstleistungströme.Dazu gehören natürlich auch alle Änderungen sowie die Klärung von Zweifelsfragen, die sich aus den neuen Vorschriften zu Buch- und Belegnachweisen sowieden aktuellen Reverse-Charge-Regelungen ergeben.

Teil IV, Umsatzsteuer aktuell

Gesetzgeber, Rechtsprechung und Verwaltung kommen nicht zur Ruhe.

Ständig ergeben sich wesentliche Änderungen und Neuerungen in der Umsatzsteuer.In diesem Teil erfahren Sie von Profis aus dem Finanzministerium bzw. der Oberfinanzdirektion alle Änderungen und Neuerungen ,die sich aktuell und in Zukunft ergeben.(u. A. Gesetzesänderungen durch den Koalitionsvertrag, Ausblick auf das Jahressteuergesetz 2015, weitere Umsetzung der MwStSystRL, aktuelle Rechtsprechung).

Für alle vier Teile gilt:

Sie profitieren besonders von den aktuellen und langjährigen Kenntnissen der Referenten aus dem Finanzministerium bzw. der Oberfinanzdirektion.Sie sind selbst an der Entwicklung des Umsatzsteuerrechts beteiligt und wirken darüber hinaus seit Jahren in der Aus- Fort- und Weiterbildung zur Umsatzsteuerinnerhalb und außerhalb der Verwaltung engagiert mit.

Zielgruppen

Teil I Grundlagen der Umsatzsteuer

Mitarbeiter/innen aus dem Rechnungswesen, die systematisches Basiswissen für Ihre praktische Arbeit im Rechnungwesen erwerben bzw. vertiefen und aktualisieren wollen. Die Veranstaltung richtetsich gleichermaßen an Mitarbeiter /innen aus der Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung.

Teil II und III Umsatzsteuer in der/dem EU/ Drittland

Mitarbeiter/innen und Leiter aus dem Rechnungswesen bzw. der Steuerabteilung, die systematisch Kenntnisse des Umsatzsteuerrechts in der EU bzw. dem Drittland erwerben, bzw. vertiefen und aktualisieren möchten.

Teil IV Umsatzsteuer aktuell

Mitarbeiter/innen und Leiter aus dem Rechnungswesen bzw. der Steuerabteilung, die sich über Aktuelles Im Rahmen der Umsatzsteuer informieren möchten.

SG-Seminar-Nr.: 1394844

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service