Praxis der Lohnpfändung und Gehaltsabtretung - Seminar / Kurs von WSH Wirtschaftsseminare Hoven GmbH

Inhalte

Die Verschuldung in Deutschland wächst dramatisch.Mehr als 3 Millionen Privathaushalte sind praktisch zahlungsunfähig.Dies bedeutet für die Personalabteilung und die Lohn- und Gehaltsabrechnung eine ständig anwachsende Menge von Pfändungen, Abtretungen und Insolvenzverfahren, die bearbeitet werden müssen.In diesem Zusammenhang entstehen viele Probleme, denn Fehler gehen grundsätzlich zu Lasten des Arbeitgebers, der als Drittschuldner haftet. Selbst viele Rechtsanwälte sind mit dieser Thematik überfordert und geben falsche Auskünfte.

Auch die EDV der Lohn- und Gehaltsabteilung ist oft nicht in der Lage, die komplexen Fälle der Lohnpfändung richtig zu berechnen. Somit ist Ihr Know-how in der Praxis gefordert.Das Seminarziel - Ihr NutzenIn diesem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um zukünftig Pfändungen und Abtretungen richtig zu bearbeiten und zu berechnen.Sie profitieren besonders von der langjährigen Praxiserfahrung des Referenten als Arbeitsrichter. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Somit können auch individuelle Fragen beantwortet werden.

  • Schwerpunkte und was Sie erfahren:

 

  • Sie lernen den rechtlichen Rahmen der Lohnpfändung und Lohnabtretung kennen,
  • welche Auskunftspflichten Sie gegenüber Gläubigern und Arbeitnehmern haben und wie Sie sich gegen die zum Teil illegalen Methoden der Inkassounternehmen zur Wehr setzen können,
  • wie Sie Haftungsrisiken im Vorfeld ausschließen können,
  • welche Pfändungen vorrangig sind und wie Abtretungen behandelt werden,
  • wie Pfändungen berechnet werden und welche besonderen Berechnungen bei Unterhaltspfändungen durchgeführt werden müssen,
  • wie voll-, teil- und unpfändbare Bezüge berechnet werden,
  • Unterschiede bei Weihnachtsgeld, 13. Monatsgehalt und Gratifikation,
  • welche Bedeutung das vorläufige Zahlungsverbot hat,
  • ob Sie Gläubigern und Arbeitnehmern Kosten in Rechnung stellen können,
  • was gemacht werden muss, wenn das Verbraucherinsolvenzverfahren eröffnet wird,
  • welche arbeitsrechtlichen Folgen die Pfändung hat,
  • welche aktuellen Änderungen sich ergeben,
  • Anwendung der neuen Nettomethode nach der BAG-Rechtsprechung,
  • welche aktuellen Freigrenzen zu beachten sind.

Lernziele

 

  • Formale Grundlagen

 

  • Der rechtliche Rahmen
  • Entstehung - von der Verschuldung bis zur Pfändung
  • Der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss
  • Das vorläufige Zahlungsverbot (Vorpfändung) und dessen Rechtsfolgen
  • Informationspflichten des Arbeitgebers
  • gegenüber dem Arbeitnehmer
  • gegenüber dem Gläubiger – Drittschuldnererklärung
Vertragliche Regelungen mit dem Arbeitnehmer Zulässigkeit von Abtretungsverboten

 

  • Die Durchführung der Pfändung

 

  • Die Zustellung der Pfändung
  • Konkurrenz m ehrerer P fändungen/Abtretungen und deren Berechnung
  • Pfändungen wegen Unterhalts/Konkurrenz zu Normalpfändungen
  • Pfändbares Arbeitseinkommen und dessen Berechnung
  • Teilpfändbares Arbeitseinkommen (Mehrarbeit, Jubiläumszuwendungen etc.)
  • Unpfändbares Arbeitseinkommen
  • Ermittlung der unterhaltsberechtigten Personen
  • Anwendung der Pfändungstabelle bzw. des verbleibenden Betrages
  • Pfändung des Lohnsteuerjahresausgleichs
  • Anrechnung der Pfändung auf die Restschuld
  • Verzinsung der Pfändung
  • Vorschüsse, Darlehen, Aufrechnungen, Nachzahlungen

Drittschuldnerklage

 

Verbraucherinsolvenz

  • Auswirkungen auf bestehende Pfändungen und Abtretungen
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers
  • Nach Eröffnung erfolgende Pfändungen und Abtretungen

 

Anwendung der neuen Nettomethode nach der BAG-Rechtsprechung

 

Aktuelle Rechtsprechung

Aktuelle Pfändungstabelle

 

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
06.05.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Düsseldorf, DE
22.10.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
12.11.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
15.10.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
10.04.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
20.11.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Unterhaching, DE
24.06.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1666684

Termine

  • 10.04.2019

    Köln, DE

  • 06.05.2019

    Berlin, DE

  • 24.06.2019

    Unterhaching, DE

  • 15.10.2019

    Hamburg, DE

  • 22.10.2019

    Düsseldorf, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
06.05.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Düsseldorf, DE
22.10.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
12.11.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
15.10.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
10.04.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
20.11.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Unterhaching, DE
24.06.2019 09:00 - 17:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›