Power Quality in Verteilungsnetzen – Eine praxisorientierte Einführung - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Inhalte

Lernen Sie die Spannungsqualität in Ihren Netzen zu beurteilen, Verminderungen zu erkennen und zielgerichtet zu beheben. Die phänomenorientierte Präsentation der entsprechenden Wirkungsmechanismen erleichtert die Anwendung der Seminarinhalte.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

5. bis 7. Mai 2020 in Dresden

24. bis 26. November 2020 in Dresden

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

• Lernen Sie, wie Oberschwingungen, Spannungseinbruch und Flicker entstehen und wirken • Erleben Sie die störende Wirkung auf Ihre Kunden im Netz • Finden und beseitigen Sie Störer im Netz • Berechnen und beurteilen Sie Abnehmer- und Erzeugungsanlagen • Denken Sie heute an die Auswirkungen von Elektrofahrzeugen und PV-Anlagen von morgen

Referenten

  • Thomas Darda DREWAG - Stadtwerke Dresden
  • Dr.-Ing. JanMeyer Meyer Jan
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Schegner Technische Universität Dresden
  • Robert Stiegler TU Dresden

Programm

Dienstag, 24. November 2020

8.30 Uhr Beginn des Seminars

Grundlagen Wie kann ich Spannungs- und Stromqualität beeinflussen? • Entstehung von Netzrückwirkungen • Definition und Klassifizierung der Qualitätskenngrößen • Wirkungsmechanismen • Netzimpedanz und Kurzschlussleistung Prof. Dr.-Ing. Peter Schegner

Aktuelle normative Rahmenbedingungen Welche Regeln und Richtlinien benötige ich für eine normgerechte Bewertung? • Normenreihe IEC61000 • Europäischer Produktstandard EN50160 • Technische Regeln zur Beurteilung von Netzrückwirkungen • Europäische Regulierung Dr.-Ing. Jan Meyer

Allgemeine Bewertungsverfahren und Messtechnik Wie bereite ich Messungen vor und wähle geeignete Messtechnik aus? • Klassifizierung der Messung nach Zielen • Grundlagen der statistischen Auswertung • Anforderungen an die Messtechnik Dr.-Ing. Jan Meyer

Ereignisse (Einbrüche, Überhöhungen, Unterbrechungen) Wie muss ich Ereignisse bezüglich ihrer Auswirkungen einordnen? • Netz- und anlagenseitige Ursachen • Tabellarische und grafische Bewertung und Systemindizes • Abhilfemaßnahmen Prof. Dr.-Ing. Peter Schegner

17.00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Mittwoch, 25. November 2020

8.00 Uhr Beginn des zweiten Seminartages

Oberschwingungen I Wie schätze ich die Oberschwingungen im Netz richtig ein? • Typische Erzeuger im niederen und höheren Frequenzbereich • Überlagerung und Ausbreitung • Resonanzerscheinungen • Verschiedene Gruppierungsverfahren Dr.-Ing. Jan Meyer

Oberschwingungen II Wie führe ich eine passende Beurteilung von Oberschwingungen durch? • Bewertung großer Anlagen • Abhilfemaßnahmen Dr.-Ing. Jan Meyer

Rechenübung • Berechnung der Kurzschlussleistung Spannungsänderungen und Flicker Wie erkenne und bewerte ich Flicker und Spannungsänderungen? • Typische Flickererzeuger • Auswirkungen auf verschiedene Lampentypen • Aufwärts- und Abwärtstransfer Dipl.-Ing. Thomas Darda

Rechenübung • Beurteilung einer Abnehmeranlage Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105) • Spannungsanhebung/Blindleistungsregelung • Oberschwingungen • Unsymmetrie Dipl.-Ing. Thomas Darda

Rechenübung • Beurteilung einer Erzeugungsanlage

17.30 Uhr Ende des zweiten Seminartages

Donnerstag, 26. November 2020

8.00 Uhr Beginn des dritten Seminartages

Weitere Qualitätskenngrößen Welche weiteren Einflüsse muss ich bei spezifischen Anwendungen berücksichtigen? • Kommutierungseinbrüche • Unsymmetrie • Zwischenharmonische und Signalspannungen Prof. Dr.-Ing. Peter Schegner

Aktuelle Entwicklungstendenzen • Emission im Frequenzbereich 2-150 kHz • Elektrofahrzeuge und PV-Anlagen Dr.-Ing. Jan Meyer

Fallbeispiele Welche Probleme treten in der Praxis häufig auf? • Aktuelle Fragestellungen eines Netzbetreibers • Erzeugungs- und Verbraucheranlagen • Lösungsansätze Dipl.-Ing. Thomas Darda

Laborübung Wie erkenne ich ein Phänomen richtig? • Messtechnische Analyse • Dokumentation

14.30 Uhr Ende des Seminars

Lernziele

Lernen Sie die Spannungsqualität in Ihren Netzen zu beurteilen, Verminderungen zu erkennen und zielgerichtet zu beheben. Die phänomenorientierte Präsentation der entsprechenden Wirkungsmechanismen erleichtert die Anwendung der Seminarinhalte in Ihrer täglichen Arbeit.

Als Teilnehmer werden Sie in die Lage versetzt: • Grundlegende Wirkungsmechanismen der einzelnen Qualitätsmerkmale zu verstehen • Aktuelle Normen zur Power Quality zu kennen und sicher anzuwenden • Problemorientiert Messungen vorzubereiten und durchzuführen • Messergebnisse effizient und zielgerichtet zu interpretieren • Maßnahmen zur Reduzierung der Qualitätsminderungen abzuleiten

Zielgruppen

Anlagenplaner, Elektroingenieure und interessierte Personen, tätig bei • Netzbetreibern • Ingenieurbüros • Herstellern

Termine und Orte

Datum Preis
Dresden, DE
24.11.2020 - 26.11.2020 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5444491

Termine

  • 24.11.2020 - 26.11.2020

    Dresden, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Dresden, DE
24.11.2020 - 26.11.2020 Jetzt buchen ›