Pfändungen rechtssicher bearbeiten - Seminar / Kurs von bbw Akademie für betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH

Inhalte

Über drei Millionen Haushalte sind in Deutschland überschuldet und die Tendenz ist leider steigend. Komplizierte Gesetzesbestimmungen, die Unsicherheit, was denn nun alles zum gepfändeten Arbeitslohn gehört und an den Gläubiger abgeführt werden muss / darf, erschweren die Arbeit der Lohnbüros und führen häufig zu so genannten Drittschuldnerklagen, die mit finanziellem und zeitlichem Aufwand geführt werden müssen. Es bedarf also der rechtssicheren und aktiven Mitwirkung der Sachbearbeiter/innen. Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Einführung: Grundformen der Pfändung, Rechte und Pflichten des Drittschuldners, Drittschuldnererklärung
  • Berechnung der Pfändung: Arbeitseinkommen, pfändbarer Lohn und Pfändungsgrenzen
  • Mehrere Pfändungen: Reihenfolge der Pfändungen, bevorzugte Pfändungen (Unterhalt etc.)
  • Pfändung und Abtretung
  • Pfändung und Privatinsolvenz

Lernziele

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Fachwissen zum Thema Pfändungen zu erweitern und gewinnen dadurch erhöhte Rechtssicherheit. Der Workshopcharakter dieser Fortbildung in einer kleinen Seminargruppe fördert den Erfahrungsaustausch untereinander.

Zielgruppen

Sachbearbeiter in Personalstellen und Abrechnungsstellen

SG-Seminar-Nr.: 1619701

Anbieter-Seminar-Nr.: 2553

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service