Pfändung und Abtretung des Entgelts - komplett - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

* Lohnpfändung, Abtretung und Insol­venz­ver­fahren

Inhalte

Die zunehmende Verschuldung privater Haushalte und somit vieler Arbeitnehmer hat in den letzten Jahren zu einem rasanten Anstieg an Lohnpfändungen geführt. Den Arbeitgebern entstehen für die Bearbeitung dieser Fälle erhöhte Kosten und erhebliche Haftungsrisiken, da in diesem Zusammenhang eine Reihe zwingender Vorgaben des Gesetzgebers und der damit verbundenen Rechtsprechung zu erfüllen sind. Das kann vor allem beim Zusammentreffen der unterschiedlichen Rechtsgebiete (Pfändung - Abtretung - Privatinsolvenz) in der Fallbearbeitung zu Unsicherheiten führen. In der Praxis spielt auch die Restschuldbefreiung der Insolvenzordnung eine immer größere Rolle. Zusätzlich hat sich in den letzten Jahren der Informationsbedarf auf dem Gebiet der Lohnpfändung stark erhöht. Dadurch werden die Sachbearbeiter in der Personalverwaltung und Gehaltsabrechnung aufgrund der verschiedenen Konstellationen mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Sie lernen in unserem Einsteigerseminar das rechtssichere Verfahren bei Pfändung und Abtretung von Entgelt anhand von Praxisfällen kennen und erhalten somit das nötige Basiswissen, um eine fachgerechte und sichere Pfändungsbearbeitung durchführen zu können. Zur Vertiefung Ihres Wissens bieten wir ein Intensivseminar an. Zudem wird anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, wie sog. Problempfändungen berechnet und bearbeitet werden.

Einsteigerseminar

  • Das Arbeitseinkommen und seine Pfändung
  • Pfändungs- und Überweisungs­beschluss
  • Welche Stellung hat der Arbeit­geber bei der Lohnpfändung
  • Drittschuldnererklärung
  • Vorpfändung
  • Berechnung des pfändbaren Betrages
  • Unter­halts­pflichtige Personen
  • Unter­halts­pfändungen
  • Hinter­legung (Überblick)
  • Abtretung (Überblick)
  • Verbraucherinsolvenzverfahren - Restschuldbefreiung (Überblick)
Intensivseminar
  • Pfändung und Abtretung des Arbeits­ein­kommens
  • Der Pfändungs- und Überweisungs­beschluss, insbe­sondere die Drittschuldnerauskunft
  • Vorläufiges Zahlungs­verbot (sog. Vorpfändung)
  • Umfang und Wirkung der Pfändung von Arbeitseinkommen
  • Unter­halts­pflichtige Personen
  • Besonderheiten bei Unter­halts­pfändung (erweiterter Pfändungbereich)
  • Aufrechnung von Gehaltsrückzahlungen in Verbindung mit Pfändung, Abtretung und Insolvenz
  • Abtretung des Gehalts mit Besonderheiten des öffentlichen Dienstes und dem tarif­recht­lichen Ausschluss
  • Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung bei Lohnpfändung, Abtretung und Aufrechnung
  • Hinter­legung: Grund­lagen und Verfahren
  • Verbrauerinsolvenz - Besonderheiten Abtretung und Unterhaltsrückstand
  • Unterhaltsansprüche innerhalb der EU / EG-Verordnung (Hinweis)
  • Pfändungsschutzkonto - Pflichten des Arbeit­gebers (sog. P-Konto)
  • Fragen und Fälle aus dem Teilnehmerkreis

Zielgruppen

Leiter von Lohn-, Gehalts- und Personalabteilungen * Leiter des Sozialwesens * zuständige Sachbearbeiter

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
20.04.2021 - 14.07.2021 09:30 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5494553

Anbieter-Seminar-Nr.: 0531-246

Termine

  • 20.04.2021 - 14.07.2021

    Altdorf bei Nürnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
20.04.2021 - 14.07.2021 09:30 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›