Personalcompliance - Seminar / Kurs von DUW Deutsche Universität für Weiterbildung

Regelkonformes Verhalten der Mitarbeitenden sichern

Als Verantwortliche oder Verantwortlicher im Bereich Personalcompliancesorgen Sie für das korrekte, regel- und unternehmenskonforme Verhalten derMitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie unterstützen die Implementierung vonPersonalinformationssystemen und kennen arbeitsrechtliche Grenzen vonCompliance-Prozessen. Bei betrieblichen Regelverletzungen steuern Sie dieangemessene Sanktionierung und tragen durch Mediation zur Lösung vonKonfliktfällen bei. Das Zertifikatsprogramm Personalcompliance vermittelt Ihnen dazu maßgebliche Kompetenzen an der Schnittstelle von Ethik, Arbeits- und Strafrecht. Sie identifizieren relevante Vorschriften, Regeln undGesetze für Ihr Unternehmen, beschäftigen sich mit personalethischen Grundsätzenund speziellen Rechtsfragen wie Whistleblowing. Sie erfahren, wie SieMitarbeiter motivieren, sich regelkonform zu verhalten. Sie lernen, Krisensituationen bereits im Vorfeld zu vermeiden, und strafrechtlich relevanteFälle wie beispielsweise Korruption zu identifizieren und richtig einzuordnen.

Inhalte

Denn wie kann die Einhaltung der maßgeblichen Vorgaben und Regeln durch die Beschäftigten – zumal unter solchen erschwerten Bedingungen – sichergestellt werden? Welche Vorschriften, Regeln und Gesetze sind überhaupt im jeweilgen beruflichen Umfeld relevant? Wie kann dafür gesorgt werden, dass sich alle regel- und unternehmenskonform verhalten, um Strafen und Sanktionen bereits im Vorfeld zu vermeiden, und wie gehen Personalverantwortliche im Ernstfall mit Konflikten und Regelverletzungen durch Beschäftigte angemessen um?

Antworten auf diese Fragen gibt das Zertifikatsprogramm Personalcompliance. An der Schnittstelle von Ethik, Arbeits- und Strafrecht vermittelt es Ihnen die maßgeblichen Fertigkeiten, um sämtlichen compliancerelevanten Herausforderungen rund um das Thema Personal effektiv und zielsicher begegnen zu können.

Es gibt Ihnen einen Überblick über die komplexen arbeitsrechtlichen Vorgaben, die an Sie wie auch an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestellt werden, versetzt Sie in die Lage, relevante strafrechtliche Fälle, beispielsweise der Korruption, korrekt einzuordnen, und gibt Ihnen das Rüstzeug an die Hand, um mögliche Konfliktfälle angemessen lösen zu können.

 

Studienbeginn

Der Studienstart ist jederzeit möglich.

Dauer

4 Monate Regelstudienzeit. Eine Verlängerung der Betreuungszeit um 4 Monate ist kostenfrei möglich.

Akkreditierung

ZFU-Zulassung: Nr. : 252109

Titel des Abschlusses

Hochschulzertifikat (15 ECTS)

 

Zugangsvoraussetzungen

Am Zertifikatsprogramm Personalcompliance können Sie teilnehmen, wenn Sie

 

  • über einen ersten Hochschulabschluss und eine mindestens einjährigeBerufserfahrung verfügen;

 

  • oder über eine gleichwertige Qualifikation verfügen, d. h. die Hochschulreifeerlangt haben und eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mindestens zweiJahre einschlägige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung nachweisenkönnen;

 

  • oder über eine gleichwertige Qualifikation verfügen, d. h. eineabgeschlossene Berufsausbildung und mindestens fünf Jahre einschlägigeBerufserfahrung mit Führungsverantwortung nachweisen können.

 

Studienformat

Die Studierenden können berufsbegleitend per Fernstudium im eigenen Lerntempo und ortsungebunden ihr Studium absolvieren – in einer Kombination aus Selbststudium, Online-Lerneinheiten und Präsenzseminaren in Berlin.

Lernziele

An der Schnittstelle von Ethik, Arbeitsrecht und Management vermittelt Ihnendas Zertifikatsprogramm Personalcompliance maßgebliche Kenntnisse, Fähigkeitenund Kompetenzen, um sämtlichen compliancerelevanten Herausforderungen rund umdas Thema Personal effektiv und zielsicher begegnen zu können. Ausgehend vonpersonalethischen Grundsätzen, die Sie als eine wichtige Grundlage IhrerPersonalführung einzubeziehen lernen, sind Sie nach Abschluss desZertifikats-programms in der Lage, Chancen und Herausforderungen vonPersonalcom-pliance zu identifizieren und die arbeitsrechtlichen Grenzen einerImplementierung von Compliance-Prozessen zu erkennen. Zugleich können Sie diepermanente Einhaltung arbeitsrechtlicher Vorgaben gewährleisten. Dabei könnenSie spezielle Rechtsfragen, z. B. im Zusammenhang mit Insiderwissen oderWhistleblowing, hinsichtlich des arbeitgeberseitigen Weisungsrechts, in Bezugauf Grenzen der Gestaltung von (Standard-) Arbeitsverträgen sowie derbetrieblichen Mitbestimmung, mit Blick auf Ihre berufliche Praxis beantworten. Zudem können Sie Personalinformationssysteme implementieren, die an denBedürfnissen unternehmensweiter Compliance ausgerichtet sind. Sie können somitdafür sorgen, dass sich Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelkonformverhalten: Ganz gleich, ob es beispielsweise um den unter-nehmensinternen Umgangmit Geschenken, die private Nutzung der hauseigenen Kommunikationssysteme oder(unternehmens-) ethische Grundsätze geht. Darüber hinaus können Sie, einemumfassenden Ansatz von Personalcompliance folgend, die Voraussetzungen dafürschaffen, dass Krisensituationen und Konflikte vermieden werden, die ausRegelverstößen entstehen können. Treten diese dennoch auf, so können Sie dierelevanten strafrechtlichen Fälle, beispielsweise der Korruption, korrekteinordnen und die mit ihnen verbundenen straf-rechtlichen Risiken folgerichtigidentifizieren. Sie können Personalkonflikten adäquat begegnen und sind in derLage, etwa mit den Instrumenten der Mediation, zu ihrer Lösung beizutragen.

Zielgruppen

Das Zertifikatsprogramm Personalcompliance richtet sich an berufserfahrene Fach- und Führungskräfte, die sich mit Fragestellungen rund um die Personalführung und korrektes Mitarbeiterverhalten beschäftigen. Insbesondere profitieren Sie von dem Zertifikatsprogramm, wenn Sie

  • Personalverantwortlicheinsbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Beschäftigteder einschlägigen Fachabteilungen in Unternehmen, Behörden undOrganisationen
  • Führungspersonaldes mittleren Managements
  • Beschäftigtein einschlägig tätigen Beratungsunternehmen und -kanzleien

SG-Seminar-Nr.: 1353949

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service