PSAgA - Erstunterweisung nach DGUV Regel 112-198 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) - Seminar / Kurs von JenKens GmbH

Flexibilität ist unser Markenzeichen. Bundesweit und grenzüberschreitend tätig, zählen sowohl Großkonzerne als auch kleine und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen und Organisationen zu unseren zufriedenen Kunden

Inhalte

DGUV Regel 112-198 Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz. Grundlage der Schulungen sind außerdem die jeweils für den Arbeitsbereich geltenden Regeln, Vorschriften und Informationen der Berufsgenossenschaften und anderer Institutionen in aktueller Fassung. (Stand September 2019)

hmen (Benutzerprüfung) und wissen um die Notwendigkeit voInhalte

  • Aktuelle nationale Gesetzgebung zu Höhenarbeiten
  • Gefahren bei Höhenarbeiten
  • Bewertung von Gefahren und Umsetzung wirksamer Schutzmaßnahmen
  • Anpassen von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, deren Eigenschaften und Einschränkungen
  • Inspektion der PSAgA vor dem Einsatz, Lagerung, Pflege und Außerbetriebnahme der PSAgA bei festgestellten Schäden
  • Rückhalte-, Positionierungsund Absturzsicherungssysteme
  • Auswahl und Prüfung (Benutzerprüfung) von Anschlagpunkten
  • Praktisches Klettern auf Leitern mithilfe fest installierter vertikaler Auffangsysteme
  • Praktisches Klettern auf Leitern mithilfe von Y-Verbindungsmitteln
  • Verwendung von Höhensicherungsgeräten
  • Verwendung von temporären, vertikalen und horizontalen Absturzsicherungssystemen
  • Hängetrauma – richtiges Verhalten bei Verdacht auf ein Hängetrauma sowie Maßnahmen zu dessen Vermeidung
  • Planung und Maßnahmen bei Notfällen
  • Demonstration von Rettungstechniken

Lernziele

Ziel des Kurses ist es, dem Teilnehmer umfassende Kenntnisse zur Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) in verschiedenen Arbeitssituationen zu vermitteln. Im Anschluss an die Schulung sollen die Teilnehmer in der Lage sein, Gefahren beim Arbeiten in der Höhe richtig einzuschätzen, die PSAgA bestimmungsgemäß zu verwenden sowie die einschlägigen rechtlichen Bestimmungen umzusetzen. Sie können eine einfache Überprüfung von Geräten vornehmen (Benutzerprüfung) und wissen um die Notwendigkeit von Aufzeichnungen, Nachverfolgbarkeit und ordnungsgemäßer Entsorgung von Ausrüstung.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die folgende Aufgaben haben:

  • Höhenzugänge und -arbeiten auch in ungeschützten Bereichen
  • Verwendung von mobilen und festen (zertifizierten) Anschlagpunkten
  • Vertikale und horizontale Bewegung in der Höhe, wobei jederzeit die Verbindung zu einem Anschlagpunkt gewährleistet sein muss
  • Verwendung von Ausrüstung zur Arbeitsplatzpositionierung in der Höhe (keine Seilzugangstechnik!)

Wenn die Teilnehmende Person in eine Situation geraten könnte, in der eine in der Höhe befindliche Person gerettet werden müsste, ist der Kurs “Grundlagen und sichere Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz – nach DGUV Regel 112-199 erforderlich.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis

SG-Seminar-Nr.: 5833870

Durchführung garantiert

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis