Optische Prüf- und Messmethoden zur Qualitätskontrolle in Labor und Produktion - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Inhalte

In der Qualitätssicherung müssen die unterschiedlichsten Produktmerkmale schnell und fehlerfrei erfasst werden.Dies kann klassisch durch das Kontrollieren von Stichprobenim Messlabor oder Wareneingang stattfinden. Abhängigvon Branche und Produkt wird jedoch zunehmend eine 100%-Kontrolle gefordert. Ziel bei einer Serienproduktion istes, eine automatisierte 100%-Kontrolle einzuführen, die mindestens fertigungsbegleitend, oder idealer Weise, direktin die Produktion integriert ist. Ein Lösungsansatz für diese Herausforderung sind optische (berührungslose) Messverfahren und die Industrielle Bildverarbeitung (IBV). Diese Methoden ermöglichen es heute eine Vielzahl der Merkmale eines Produktes zu kontrollieren und prozesssicher zu dokumentieren. Häufig sind dies Merkmale wie Stückzahl, Form und Maßhaltigkeit, zunehmend aber auch Materialeigenschaften und Zustand (z.B. Rauheit, Rissfreiheit, Farbe, Oberflächenbeschaffenheit). Dieses Seminar richtet sich an alle Betriebe, die eine 100% Kontrolle ihrer Produkte durchführen müssen oder möchten, und im Zuge Industrie 4.0 über integrierte Prüfprozesse nachdenken. Dazu gehören herstellende und weiterverarbeitende Betriebe aus den Bereichen Maschinenbau und Metallverarbeitung, Zulieferer für Automobil, Luft- und Raumfahrt,Medizintechnik, Präzisionsteile, etc.Anhand praktischer Beispiele lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen verschiedener Technologien. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer/innen Hilfestellung, um Lösungsansätze für eigene Aufgabenstellungen zu entwickeln.Für den Praxisteil können Sie Aufgabenstellungen aus dem eigenen Unternehmen mitbringen.

  • Grundlagen
  • Prinzipien verschiedener optischer Messverfahren und Industrieller Bildverarbeitung:
  • Optische Sensoren
  • Kameratechnologie
Optische Messverfahren:
  • Triangulation
  • Konfokal-Mikroskopie
  • Konfokal-Chromatische Sensorik
  • Streifenlichtprojektion
  • Weißlichtinterferometrie
  • u.a.
Einsatzmöglichkeiten Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Verfahren diskutiert, wie Beleuchtung, Eignung bei verschiedenen Materialien etc. Praxisteil / Lösungsansätze In der Gruppe werden Lösungsansätze für die Aufgabenstellungen der Teilnehmer erarbeitet Feedbackrunde

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Messtechnik, Labor, Prüfplanung und Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle, sowie aus Fertigungsmesstechnik und Produktion.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
01.10.2020 09:30 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5494513

Anbieter-Seminar-Nr.: 1231-200

Termine

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
01.10.2020 09:30 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›