Öffentliche Ausschreibungen - erfolgreiches Erstellen von Angeboten - Seminar / Kurs von BXB Managementzentrum der Wirtschaft GmbH

In einer attraktiven Form von 4 Stunden (ab 14 Uhr) erhalten Sie Anregungen und Hinweise für die Teilnahme an öffenlichen Ausschreibungen.

 

Die öffentliche Hand ist ein lukrativer Wirtschaftsfaktor und viele Unternehmen sind daher an öffentlichen Aufträgen interessiert.

 

Es ist jedoch erstaunlich, wie viele lukrative Angebote von den Vergabestellen wegen Formfehlern ausgeschlossen werden.

 

Viele Firmen verlieren daher nicht selten das Interesse an der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen, denn die Erstellung von Angeboten ist aufwendig, und die Ausschlussgründe erscheinen unangemessen.

 

Dabei sind Angebote für öffentliche Auftraggebern einfacher zu erstellen, als Sie glauben. Den öffentlichen Auftraggebern werden bestimmte Vorgehensweisen über das Zustandekommen von Verträgen vorgeschrieben, von denen sie nicht abweichen dürfen. Diese Transparenz ist bei der Akquisition von non public Kunden nicht vorhanden. Im Gegenteil - die dort erfolgreich angewendeten Vertriebsmethoden versagen bei der Akquisition von öffentlichen Auftraggebern.

Inhalte

Was können Sie nach diesem Business-Quickforum erwarten?

  • Sie erhalten Anregungen und Hinweise zur Verbesserung der Prozesse bei der Erstellung von Angeboten bei öffentlichen Ausschreibungen mit dem Schwerpunkt Liefer- und Dienstleistungen und
  • bekommen einen Überblick über die Pflichten, die öffentliche Auftraggeber bei der Durchführung von Vergabeverfahren beachten müssen
  • lernen die verschiedenen Vergabearten und -ordnungen kennen
  • verstehen besondere Regeln, die Bieter bei der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen beachten müssen
  • erkennen mögliche Schwachstellen in Ihrem Vertriebsprozess

 

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen
  • Der Ablauf einer Ausschreibung
  • Die Vergabeverfahren
  • Die neuen Vergabeordnungen
  • Die Ermittlung des wirtschaftlichen Angebotess
  • Die Angebotserstellung
  • Fallstricke

 

Programmablauf

  •  14.00 Uhr - Begrüßung
  •  14.05 Uhr - Grundsätze der Vergabepraxis. Wer ist öffentlicher Auftraggeber? Welche Unterschiede gibt es zwischen nationalen und eu-weiten Ausschreibungen? Was muss wo bekannt gemacht werden?
  •  14.50 Uhr - Pause
  • 15.00 Uhr - Welche Verdingungsordnungen gibt es? Wann müssen Sie angewandt werden? Wie ist der Ablauf einer Ausschreibung?
  • 15.50 Uhr - Kaffeepause
  • 16.10 Uhr - Wie wir die Geeignetheit der Bieter festgesellt? Wie wird das wirtschaftlichste Angebot ermittelt? Fehlende Erklärungen und Nachweise. Was ist bei der Angebotserstellung zu beachten? 
  • 17.00 Uhr - Pause
  • 17.10 Uhr - Welche Rechte und Pflichten hat der Bieter? Über was kann die Vergabestelle verhandeln und was kann sie nachprüfen? Welche typischen Fallstricke existieren?
  • 18.00 Uhr - Get-Together, Erfahrungsaustausch mit Führungskräften und Unternehmern, Kontaktpflege
  • 19.00 Uhr - Ende der Veranstaltung

 

Methodik/Didaktik

Keine langatmigen theoretischen Vorträge oder Binsenweisheiten, sondern kurz und effektiv, mit sofort umsetzbaren, praktischen Hilfen und gut strukturierten Unterlagen.

Zielgruppen

Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte

SG-Seminar-Nr.: 1380599

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service