ONLINE-SEMINAR: Risikobeurteilung in der Praxis - Seminar / Kurs von VDI Fortbildungszentrum

Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG - Methoden, Tipps und Checklisten

Inhalte

ONLINE-SEMINAR: Risikobeurteilung in der Praxis Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG - Methoden, Tipps und Checklisten

Die EG-Maschinenrichtlinie legt ein einheitliches Sicherheitsniveau für Maschinen und unvollständige Maschinen im europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sowie der Schweiz und Türkei fest. Sie ist der kleinste gemeinsame Nenner in Bezug auf Sicherheit und eine der Voraussetzungen für den freien Verkehr der Produkte innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums. Dieses Seminar ist ein praktischer Leitfaden, mit dem Sie sich gezielt auf die Anforderungen der Maschinenrichtlinie einstellen können.

Seminarinhalt auf einen Blick Risikobeurteilungen sind notwendig, daran besteht kein Zweifel. Die meisten EU-Richtlinien fordern sie ausdrücklich als Voraussetzung für die Konstruktion sicherer Produkte, die das CE-Kennzeichen tragen sollen. Dieses Seminar ist eine nachvollziehbare Einführung in die Grundlagen der EU-Regelsetzung und eine praxisorientierte Anleitung, um die Anforderungen im eigenen Unternehmen umzusetzen.

Hinweis: Dieses Seminar ist das Modul 2 der Ausbildung zur Fachreferentin/zum Fachreferent Sicherheitstechnik im Maschinen- und Anlagenbau" mit Zertifikatsabschluss VDI Weitere Informationen zur Ausbildung: Fachreferentin/Fachreferent Sicherheitstechnik im Maschinen- und Anlagenbau (öffnet neue Seite)

Ihr Nutzen Nach dem Seminar können Sie:
  • Risiken einschätzen, bewerten und beurteilen
  • Die Maschinenrichtlinie sicher im eigenen Unternehmen umsetzen
  • Sie kennen die Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie und lernen die EN ISO 12100 sowie die ISO TR 14121-2 kennen. Und Sie werden wissen, was Sie wie und warum dokumentieren müssen
Das gesamte Seminar ist praxisbezogen aufgebaut: Anhand eines Fallbeispiels führen wir die Risikobeurteilung Schritt für Schritt durch. Eine Checkliste hilft Ihnen dabei, Gefahren festzustellen, das daraus entstehende Risiko einzuschätzen und zu bewerten. Wir diskutieren die Konsequenzen und wählen normgerechte Schutzmaßnahmen aus. Sie lernen außerdem, wie Sie entsprechende Dokumentationen erstellen. Die Materialien und Formulare erhält jeder Teilnehmer auf einer CD-ROM.

Zielgruppen Konstrukteure/innen, Entwickler/innen, Entscheidungsträger/innen im Bereich Entwicklung, Konstruktion und Produktion.

Seminarprogramm
  • Risikobeurteilung: Erfordernis und Zielsetzung
  • Fallstudie zur Risikobeurteilung
  • Verfahren der Risikobeurteilung
  • Risikoeinschätzung und -bewertung
  • Nachweise und Dokumentation

Im Seminarpreis enthalten
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat

Hinweise zum Online-Seminar:
  • Wir planen unsere Online-Seminare generell so, dass die Wissensvermittlung und die Übungseffekte unseren Präsenzseminaren entsprechen (inklusive fallweise Gruppenarbeiten und Übungsaufgaben; Fragen können jederzeit gestellt werden). Die bisherigen positiven Teilnehmerfeedbacks zeigen uns, dass dieses Seminarformat funktioniert.
  • Sie erhalten die Einwahldaten zum Online-Seminar einige Tage vor der Veranstaltung.
  • Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind ein Internetanschluss, ein Computer/Tablet und ein Headset bzw. Mikrofon & Lautsprecher. Eine Webcam für den persönlicheren Austausch wäre sehr wünschenswert.
  • Für unsere Online-Seminare kommt hauptsächlich die Software Zoom (Link zur Prüfung Ihrer Technik) zum Einsatz. Vereinzelt auch GoToMeeting (Link zur Prüfung Ihrer Technik) oder MS Teams.
  • Es werden in Abstimmung mit den Teilnehmern ausreichend Pausen eingeplant.
  • Die Teilnehmerunterlagen erhalten Sie vor, während oder im Nachgang des Seminars als Download oder per Mail.
  • Ergänzender Datenschutzhinweis: Mit Buchung dieses Online-Seminars erklären Sie sich zudem damit einverstanden, dass Ihr Name und Ihre Email-Adresse ggfs. zur weiteren Organisation der Fortbildung an den Referenten übermittelt werden.

Ihr Referent Matthias Schulz ist seit 1995 als Berater für Sicherheitstechnik im Maschinenbau tätig und unterstützt seitdem zahlreiche Unternehmen dabei, die Maschinenrichtlinie umzusetzen, Gefahrenanalysen einzuführen und technische Dokumentationen zu erstellen. Er führte zahlreiche Gefahrenanalyse-/ Risikobeurteilungsprojekte in allen Branchen des Maschinen- und Anlagenbaus durch, sowohl in der Serienherstellung als auch bei Großanlagen. Als Inhouse-Trainer und mit seinem Buch Gefahrenanalyse - Risikobeurteilung” trug er zur Standardisierung der in Deutschland angewendeten Methoden bei.

Lernziele

Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie - Praktische Methodik für die Risikobeurteilung, Risikoeinschätzung und Risikobewertung - EN ISO 12100 und EN ISO 13849-1 an Beispielen erläutert - Praktische Hilfsmittel für den Betriebsalltag - Fallstudie für die praktische Umsetzung

Zielgruppen

Zielgruppen Konstrukteure/innen, Entwickler/innen, Entscheidungsträger/innen im Bereich Entwicklung, Konstruktion und Produktion.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Stuttgart, DE
20.04.2021 - 21.04.2021 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5751182

Anbieter-Seminar-Nr.: W21.20207.W1

Termine

  • 20.04.2021 - 21.04.2021

    Stuttgart, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Stuttgart, DE
20.04.2021 - 21.04.2021 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›