Novellierung der AVBFernwärmeV - Was ändert sich bei Verträgen, Preisen und Transparenz? - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Alles zur Überarbeitung des Fernwärme-Gesetzes.

Programmschwerpunkte

  • Werden Sie umfassend informiert über die lang diskutierte Gesetzesänderungen.
  • Tauschen Sie Erfahrungen aus im Umgang mit den neuen Richtlinien.
  • Schließen Sie Wissenslücken bei der EE-Richtlinie und der Energieeff zienzi Richtlinie.
  • Lernen Sie den richtigen Umgang mit den neuen Transparenzregeln und Vertragsanpassungen.

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Referenten

  • Dr. jur. Michael Koch BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
  • Dr. Carsten Bergjohann swb AG; Thema: Preissetzung und Preisanpassung - Anforderungen des § 24 Abs. 4 AVBFernwärmeV
  • Wolfdieter von Hesler innogy SE; Thema: Auswirkung und Umsetzung der Aufnahme erneuerbarer Energien und Abwärme
  • Dr. Julian Asmus Nebel BRAHMS NEBEL Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB; Thema: Vereinbarung der Vertragslaufzeit und Möglichkeiten der einseitigen Vertragsanpassung
  • Manuel Kirfel STAWAG Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft; Thema: Mehr Transparenz in der Fernwärmeversorgung

Programm

Dienstag, 15. September 2020

9.00 Uhr Check-in und Begrüßungskaffee

9.00 Uhr

9.30 Uhr Begrüßung durch den Tagungsleiter

9.40 Uhr Die wichtigsten Anpassungen der AVBFernwärmeV

• Vorgaben der Erneuerbaren Energien Richtlinie und der Energieeffizienz Richtlinie 

• Neue Anforderungen an die Transparenz: Internetveröffentlichungen, Abrechnungs- und Verbrauchsinformationen

• Vertragslaufzeiten, Anpassungsrechte und -pflichten 

RA Dr. Michael Koch, Fachgebietsleiter Abteilung Recht, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

10.40 Uhr Fragen und Diskussion

10.50 Uhr Kaffeepause

11.20 Uhr Mehr Transparenz in der Fernwärmeversorgung

• Zukünftige Herausforderungen an die Versorgungsunternehmen

• Praxis der Unternehmen

• Möglichkeiten und Grenzen

Manuel Kirfel, Abteilungsleiter Projektentwicklung/ Vertrieb, STAWAG, Aachen

12.05 Uhr Fragen und Diskussion

12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.15 Uhr Preissetzung und Preisanpassung - Anforderungen des § 24 Abs. 4 AVBFernwärmeV

• Grundsätze der Preissetzung

• Vorgaben für die Preisanpassung

• Aktuelle Rechtsprechung & Reformdiskussion

RA Dr. Carsten Bergjohann, Syndikusrechtsanwalt, swb AG, Bremen

14.00 Uhr Kaffeepause

14.30 Uhr Vereinbarung der Vertragslaufzeit und Möglichkeiten der einseitigen Vertragsanpassung

• Vorgegebene Vertragshöchstlaufzeit

• Vertragsverlängerung oder Kündigung

• Möglichkeiten der einseitigen Vertragsanpassung für beide Vertragsparteien

RA Dr. Julian Nebel, Partner, BRAHMS GROOS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Berlin

15.15 Uhr Auswirkung und Umsetzung der Aufnahme erneuerbarer Energien und Abwärme

• Rechtliche Voraussetzungen des Drittzugangs

• Auswirkungen auf die Preisgestaltung

• Neuregelungen infolge der Erneuerbaren Energien Richtlinie und der Energieeffizienz Richtlinie?

RA Wolfdieter von Hesler, Rechtsanwalt Energierecht, innogy SE, Essen

16.00 Uhr Abschlussdiskussion

16.15 Uhr Ende des Informationstages

Lernziele

In diesem Kontext der Erneuerbare-Energien-Richtline wird auch die AVBFernwärmeV angepasst, die sich als geeignetes Regelwerk zur Erfassung verschiedener neuer Verpflichtungen und Vorgaben erweist. So ist noch in diesem Jahr mit einer Novellierung der seit über 30 Jahren bestehenden Verordnung zu rechnen.

Dabei geht es dem Verordnungsgeber nicht allein um die Überführung der europäischen Regeln in das deutsche Recht. Es geht darüber hinaus auch darum, die in der AVBFernwärmeV enthaltenen Regelungen an die aus Sicht des Bundeswirtschaftsministerium aktuellen verbraucherrechtlichen Standards anzupassen. Auch vor diesem Hintergrund wird hinterfragt, ob die aktuellen Vorgaben der AVBFernwärmeV weitergehender Änderungen bedürfen. Was birgt die Novellierung der AVBFernwärmeV für die Branche? Diese und weitere Fragen werden auf dem Infotag gemeinsam mit unseren Experten diskutiert.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Erzeugung, Wärme, Netz, Fernwärme und Recht sowie Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

SG-Seminar-Nr.: 5505431

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service