Notfall- und Krisenmanagement - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Die Corona-Krise lässt es derzeit jeden von uns nachhaltig erleben, was Notfall und Krise bedeutet – beruflich wie privat. Notfall- und Krisenmanagement stellt einen häufig unterschätzten, aber existenziell wichtigen Bestandteil in Ihrer Unternehmensplanung dar. Neben Pandemie gibt noch eine Vielzahl anderer auslösender Ereignisse für Notfall und Krise. Unternehmen in der Europäischen Union beschreiben je nach Definition zwischen 10 und 100 auslösenden Ereignissen. Alleine 200 Großschadensereignisse durch Brände jedes Jahr in deutschen Unternehmen, 15.000 Bombendrohungen und über 10.000 Brandstiftungen sprechen für sich. Auch Ihr Unternehmen kann davon jederzeit und überall betroffen sein. Viele Unternehmen ohne Krisenplan Weit über 80 Prozent aller Unternehmen haben keinen Krisenplan und fragen sich erst nach Eintritt der Krise, wie sie in dieser Situation reagieren sollen. Anderer Unternehmen haben solche Pläne, die aber nicht effektiv zu Ende gedacht sind. Durch intensive Vorbereitung können Krisen professionell bewältigt werden. So lässt sich zwar nicht die Krise selbst, wohl aber ihre Auswirkungen steuern und kontrollieren. Gute Präventionsarbeit kann wiederum die mögliche Häufigkeit von Krisensituationen begrenzen.  Pflegen Sie langfristigen und regelmäßigen Austausch mit wichtigen Ansprechpartnern wie Feuerwehr, Versicherung, Behörden, der Presse und Sachverständigen, um Krisen vorzubeugen und mögliche Auswirkungen durch glaubwürdige Kommunikation zu minimieren. Sind die Zuständigkeiten in Ihrem Unternehmen geregelt und den Betroffenen ausreichend bewusst? Und wie sind alle diese Maßnahmen sinnvoll und effektiv umzusetzen?  Mit begleitender Fachausstellung Kommen Sie nach Essen und holen Sie sich hilfreiche Informationen und Empfehlungen. In 12 packenden Vorträgen und einem Experimentalvortrag erfahren Sie die wesentlichen Aspekte für ein funktionierendes Notfallmanagementsystem. Untermalt wird die Fachtagung von einer umfassenden begleitenden Fachausstellung, auf der Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte und Lösungsansätze im Notfallmanagement präsentieren. Die Vorträge sind mit anschließender Kurzdiskussion geplant und werden Ihnen praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben. Als Tagungsleitung führt Sie Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss durch die Veranstaltung. Wir freuen uns auf Sie im September in Essen.   Zum Thema Neben dem Leitthema „Äußere Angriffe“ beschäftigt sich die Tagung mit den folgenden Themen: Notfall- und Krisenmanagement in drei Schritten systematisch erläutert Neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert Best Practise – Hilfestellungen für Ihre betriebliche Umsetzung Umfassende aktuelle Informationen    Und bietet Ihnen darüber hinaus: Bekannte Referenten mit ihrem Know-how  Informationen über Hersteller und Dienstleister im Rahmen einer umfassenden Ausstellung Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Berufskollegen    Zielsetzung Notfall- und Krisenmanagement unter dem Einfluss von äußeren Gefahren Sie erhalten eine Übersicht über "Schwachstellen" und mögliche Lösungsansätze  Rechtliche Hintergründe werden Ihnen komprimiert erläutert Wir zeigen Ihnen Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung Hersteller und Dienstleister informieren Sie über den Stand der Technik Pflegen Sie Ihr Netzwerk bei einem Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen  

SG-Seminar-Nr.: 5261895

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service