Normgerechter Betrieb von Altanlagen (32727) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ fordert im Anhang 1 Nachrüstung von Altanlagen.

Inhalte

Die wichtigsten Kriterien sind hier: 1. der Berührungsschutz bei Bedienvorgängen nach VDE 0106 Teil 100 (Termin 31.12.1999) und 2. der Störlichtbogenschutz bei Bedienvorgängen an Anlagen > 1 kV gemäß VDE 0101 (Termin 31.10.2000). Im Seminar werden die verschiedenen Möglichkeiten der Nachrüstung der älteren Anlagen behandelt und dargestellt, wobei dem vertretbaren wirtschaftlichen Aufwand besondere Bedeutung beigemessen wird. Es werden Hinweise für Verteilungsnetzbetreiber gegeben, welche Ratschläge deren Kunden zu geben sind, um Altanlagen nachzurüsten. Inhalt des Seminars: > Nachrüstfristen gemäß DGUV V3 Anhang 1 > Ursachen von Elektrounfällen > Unfallstatistiken > Aussagen der DGUV V3 und der VDE 0106 zum Berührungsschutz sowie der VDE 0101 zum Störlichtbogenschutz > Qualifikation des eingesetzten Personals (befähigte Personen) > Aufstellung von Schaltanlagen und Verteilern (Forderung nach VDE 0100 Teil 729) > Nachrüstmöglichkeiten > Ratschläge für Verteilungsnetzbetreiber zum Nachrüsten bei Kunden > Einrichtungen und Hilfsmittel zum sicheren Bedienen

SG-Seminar-Nr.: 1473782

Anbieter-Seminar-Nr.: 32727

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service