Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen - online - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Sollte die COVID-19 Situation diese Präsenzveranstaltung verhindern, werden wir diese Veranstaltung als Online-Seminar durchführen. Wir werden Sie in diesem Fall rechtzeitig darüber informieren.

Inhalte

Für den wirtschaftlichen und sicheren Betrieb von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen ist es wichtig, die aktuelle Gesetzgebung, den Stand der Normen sowie etwaige Materialentwicklungen zu kennen.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

  • Anlagenkomponenten Tauschen Sie sich im Seminar mit Kollegen und erfahrenen Referenten aus
  • Instandhaltung Betreiben Sie Ihre Freileitungsanlage wirtschaftlich und sicher
  • DIN EN 50 341 – DIN VDE 0211 Erfahren Sie Neues über aktualisierte Vorschriften
  • Freileitungsanlage Nehmen Sie Erfahrungen über Materialien und Werkstoffe mit in Ihr Unternehmen
  • Planung und Berechnung Finden Sie Unterstützung in bewährter EDV

Referenten

  • AndreasGrohs Grohs Andreas
  • DirkHerweg Herweg Dirk

Programm

Dienstag, 26. Oktober 2021

8.00 Uhr Begrüßungskaffee

8.30 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

Allgemeine Grundlagen › Anlagenkriterien, Gestaltung der Leitungstrasse › Aktuelle Normung › Sicheres Arbeiten

Statische Anforderungen › Grenzlastkonzept › Einwirkungen › Lastfälle

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Stützpunkte

Statische Anforderungen › Maste aus Holz – Bauarten – Erstimprägnierung › Maste/Träger aus Stahl – Korrosionsschutz › Maste aus Beton – Korrosionsschutz › Maste aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Abstände › Definition › Nachweis

Leiter › Bauarten › Leitermechanik – Erklärung – Berechnung

17.30 Uhr Ende des Seminartages/anschließend gemeinsames Abendessen – Netzwerken & Kontakte knüpfen

Mittwoch, 27. Oktober 2021

8.30 Uhr Beginn des zweiten Seminartages

Netzum- und Netzrückbauten › Vorgehensweise › Lastansätze

Armaturen und Isolatoren › Bauarten und Materialien › Verbinder, Klemmen, Zubehör

Gründungen von Masten › Arten › Nachweise

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr

Kontrolle – Nachpflege – Schäden › Holzmaste › Gittermaste › Betonmaste

Vogelschutz › Nachrüstung › Neubau

Instandhaltung › Checklisten

Berechnungsbeispiele › Bearbeiten von Fallbeispielen › EDV-gestützte Planung

Isolationskoordination/Erdung › Grundlagen › Schutz gegen Überspannungen

17.30 Uhr Ende des Seminars

Lernziele

Neue Freileitungen werden nicht mehr in gewohntem Maße gebaut und die Freileitungsnetze immer mehr verkabelt. Trotz allem gibt es noch einen enormen Freileitungsbestand mit Millionen von Stützpunkten, die nicht von heute auf morgen abgebaut und verkabelt werden können.

Für den wirtschaftlichen und sicheren Betrieb ist es wichtig, die Instandhaltung und Erneuerung von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen, die aktuelle Gesetzgebung, den Stand der Normen sowie etwaige Materialentwicklungen zu kennen.

Neben der DIN EN 50341 (ab 1kV) und der DIN VDE 0211 werden die Freileitungsanlagen und deren Anlagenkomponenten sowie die Planung und Berechnung von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen erläutert. Weitere Schwerpunkte sind die Auswahl und der Einsatz von Materialien und Werkstoffen sowie Beispiele für die Erkundung und Beurteilung des Anlagenzustandes inkl. Instandhaltung.

Zielgruppen

Ingenieure, Meister und qualifizierte Mitarbeiter, die für Bau und Betrieb von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen zuständig sind.

Termine und Orte

Datum Preis
Kassel, DE
26.10.2021 - 27.10.2021  

SG-Seminar-Nr.: 5854958

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Kassel, DE
26.10.2021 - 27.10.2021