Neue Spielregeln bei der betrieblichen Altersversorgung durch die EU-Mobilitäts-Richtlinie - Seminar / Kurs von DATAKONTEXT GmbH

Gesetzliche Neuregelungen – praktische Handlungstipps und Lösungshilfen für Ihre eigenen Versorgungswerke

Inhalte

Das deutsche Betriebsrentenrecht wird immer stärker auch durch europäische Einflüsse geprägt. So aktuell insbesondere durch die sog. EU-Mobilitäts-Richtlinie (2014/50/EU), deren Inhalte mit Wirkung ab dem 01.01.2018 ins deutsche Recht transformiert werden. Die Spielregeln der betrieblichen Altersversorgung werden sich hierdurch ganz maßgeblich ändern und zwar nicht nur bei grenzüberschreitenden, sondern - dies ist viel gewichtiger - auch bei rein innerdeutschen Sachverhalten.  

Unser Seminar stellt Ihnen die wichtigsten Änderungen für die betriebliche Altersversorgung dar und bietet zugleich praktische Handlungstipps und Lösungshilfen für Ihre eigenen Versorgungswerke. So können Sie die verbleibende Zeit bis zum 01.01.2018 effektiv nutzen, um ggfs. erforderliche Anpassungen Ihrer Versorgungswerke und/oder Prozesse noch rechtzeitig einzuleiten. 

  • Einführung und Hintergründe zum Gesetzgebungsverfahren
  • Unverfallbarkeit und diesbezügliche Neuerungen
  • Grundlagen der Unverfallbarkeit
  • Verkürzung der Unverfallbarkeitsfrist
  • Absenkung des Mindestalters
  • Zeitlicher Geltungsbereich und Übergangsregelungen
  • Steuerrechtliche Auswirkungen
  • Veränderungssperre und Benachteiligungsverbot
  • Grundprinzipien und Gesetzessystematik
  • Veränderungssperre
  • relevante Bemessungsgrundlagen
  • Bedeutung für Gesamtversorgungssysteme und Anrechnung anderweitiger Versorgungsbezüge
Benachteiligungsverbot
  • generelle Dynamisierung unverfallbarer Versorgungsanwartschaften?
  • relevante Bemessungsgrundlagen
  • Anwendbarkeit und diesbezügliche Escape-Klauseln
  • gesetzliche Obergrenzen
  • zeitlicher Geltungsbereich und Übergangsregelungen
  • kritische Fallkonstellationen
  • Empfehlenswerte Änderungen bestehender Werke
Gestaltungshinweise für neue Versorgungswerke Steuerrechtliche Besonderheiten
  • Aufzeichnungs-, Mitteilungs- und Aufbewahrungspflichten
  • Inhalt der Auskunftspflichten nach altem und neuem Recht
  • Formelle Anforderungen
  • Folgen fehlerhafter Auskünfte
  • Abfindungsverbot des § 3 BetrAVG und diesbezügliche Ausnahmen
  • Gesetzliche Neuerungen ab 01.01.2018
  • Steuerrechtliche Regeln für Abfindungszahlungen
Abfindung von Versorgungsanwartschaften Besonderheiten bei Direktversicherungen und Pensionskassen Diskussion mit den Teilnehmern/innen

SG-Seminar-Nr.: 1704304

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service