Netzleitstellen heute - Seminar / Kurs von EW Medien und Kongresse GmbH

Inhalte

Aktuelle Anforderungen an Leittechnik und Netzführung

GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME

  • Erfahren Sie, welche Prozesse sich zwischen Erzeugung, Übertragung und Verteilung verändern und mit welchen Auswirkungen Sie rechnen müssen.
  • Verpassen Sie nicht die Anforderungen, die eine digitale Energiewelt an die Versorgungssicherheit stellt.
  • Nutzen Sie die Erfahrung anderer: Lernen Sie aus bereits umgesetzten Projekten.
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Themen.

Referenten

  • GünterFenchel Fenchel Günter; Thema: Begrüßung, Tagungsleitung, Anregung der Diskussion und Resümee
  • Roland Brüggemann Dortmunder Netz GmbH; Thema: FNN-Hinweis: Handlungsempfehlung zum Umgang mit Informationssicherheitsvorfällen
  • Thomas Cloidt IDS GmbH; Thema: IT-Sicherheit - Nur erste Klasse!
  • Peter Breuning Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH; Thema: Automatisierte Umsetzung von VDE AR-N 4140 und Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)
  • Christian Seidemann Rhebo GmbH; Thema: Von Angriffen, Sabotage, internen und externen Tätern - So sah es 2018 in deutschen Steuerungsnetzen aus
  • Dr. Stephan Beirer GAI NetConsult GmbH; Thema: Neue IT-Security-Anforderungen - Wohin geht die Reise?
  • Matthias Wilbert Flughafen Köln/Bonn GmbH; Thema: IT-Sicherheit - Nur erste Klasse!
  • Dr.-Ing. Thomas Weber Schneider Electric GmbH; Thema: Blackout hausgemachtEinfaches Rezept ganz ohne Angriff von außen...
  • Florian Gutekunst TransnetBW GmbH; Thema: Auswirkungen auf die Prozesse durch das geplante NABEG
  • Dr. Kilian Geschermann Netze BW GmbH; Thema: Auswirkungen auf die Prozesse durch das geplante NABEG

Programm

Mittwoch, 18. September 2019

9.00 Uhr Teilnehmerregistrierung mit Begrüßungskaffee

9.30 Uhr Begrüßung durch den Veranstalter und Einführung in das Thema durch den Tagungsleiter

Günter Fenchel, ehemaliger Chefredakteur "netzpraxis", freier Redakteur, Dietzenbach Viola Otto, Senior Projektmanagerin, EW Medien und Kongresse GmbH, Offenbach am Main

9.40 Uhr FNN-Hinweis: Handlungsempfehlung zum Umgang mit Informationssicherheitsvorfällen

• Erkennung und Behandlung von Informationssicherheitsvorfällen • Vorbereitende Maßnahmen und Tools • Übung macht den Meister Roland Brüggemann, Leiter Prozessdatenverarbeitung, Dortmunder Netz GmbH

10.25 Uhr Neue IT-Security-Anforderungen – wohin geht die Reise?

• Gesetzgeber und Regulatoren planen eine Erweiterung der IT-Securityvorgaben • IT-Sicherheitsgesetz 2.0, EU Cyber Security Act, Grid Code – welche Auswirkungen sind absehbar? • Überblick über aktuelle Entwicklungen und Regelungsentwürfe Dr. Stephan Beirer, Teamleiter Sicherheit in der Prozessdatenverarbeitung, GAI NetConsult GmbH, Berlin

11.10 Uhr Kaffeepause

11.40 Uhr Blackout hausgemacht – Einfaches Rezept ganz ohne Angriff von außen…

• Übergabeschutzeinrichtungen • Selektivitätsprobleme • Blackout-Szenarien für Kundennetze Dr. Thomas Weber, Leiter Field Service, Network Planning, Schneider Electric GmbH, Seligenstadt

12.25 Uhr Automatisierte Umsetzung von VDE AR-N 4140 und Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)

• Projekterfahrungen aus DA/RE: Umsetzung des NABEG gemeinsam mit Transnet BW, Netze BW und weiteren Partnern • Automatisierte Kaskade, Umsetzung der VDE AR-N 4140 • 24 h-Forecast bei Netzsicherheitsrechnung • Integration von NS-Netzen in die Netzführung • Neue Prozesse – neue Konzepte Peter Breuning, Abteilungsleiter Netzleittechnik, Leiter Smart Grid Plattform Baden-Württemberg, Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

13.10 Uhr Fragen und Diskussion und gemeinsames Mittagessen

14.20 Uhr Projekt DA/RE – ein Hauptbaustein zur NABEG-Umsetzung

• Vorstellung des Projekts „DA/RE – Die Netzsicherheits-Initiative BW“ • Einordnung der NABEG-Anforderungen hinsichtlich Redispatch und Netzbetreiberkoordination • Erfahrungen aus der Pilotphase Florian Gutekunst, Referent Sonderaufgaben, Produkte und Grundsatzfragen, TransnetBW GmbH, Stuttgart Dr. Kilian Geschermann, Technik Innovation, Netze BW GmbH, Stuttgart

15.05 Uhr Von Angriffen, Sabotage, internen und externen Tätern - So sah es 2018 in deutschen Steuerungsnetzen aus

• Anforderungen an die Versorgungssicherheit der digitalen Energiewelt • Reale Beispiele aus Stabilitäts- und Sicherheitsaudits von deutschen EVUs Christian Seidemann, Senior Support Engineer, Rhebo GmbH, Leipzig

15.50 Uhr IT-Sicherheit – nur erste Klasse!

• Neues Netzleitsystem für Flughafen Köln/Bonn • 1.000 Hektar großes Flughafengelände bedarf höchster Sicherheitsvorkehrungen Thomas Cloidt, Vertriebsbeauftragter/Applikationsmanager, IDS GmbH, Ettlingen Matthias Wilbert, Leiter Elektrotechnik, Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln

16.35 Uhr Fragen, Diskussion und Resümee des Tagungsleiters

Günter Fenchel, ehemaliger Chefredakteur "netzpraxis", Dietzenbach

16.45 Uhr Ende des Informationstages

Lernziele

• Auswirkungen geplanter Erweiterungen der IT-Security-Vorgaben • Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG) • Automatisierte Umsetzung der VDE AR-N-4140 • Anforderungen an die Versorgungssicherheit der digitalen Energiewelt • Herausforderung: Neues Netzleitsystem für den Flughafen Köln/Bonn

Zielgruppen

Abteilungs- und Bereichsleiter, verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Netzbetrieb, Netztechnik und Netzleitstellenbetrieb sowie IT- und IT-Sicherheit von Querverbundunternehmen Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus Hersteller- und Beratungsunternehmen, die Netzleitstellen planen, bauen oder betreiben.

SG-Seminar-Nr.: 5303098

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service