Nachträge bei öffentlichen Bauaufträgen - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

1. Vergütungsanpassung bei Änderung von Art und Umfang der Leistung
  • Nachtragsansprüche aus § 2 VOB/B dem Grunde nach: Mengen- und Leistungsänderungen; Abgrenzung von Ansprüchen aus § 6 Abs. 6 VOB/B
  • Nachtragsansprüche aus § 2 VOB/B der Höhe nach: Darstellung und Abgrenzung der Methoden der Vergütungsanpassung: Nach tatsächlich erforderlichen Kosten und nach vorkalkulatorischer Preisfortschreibung
  • Berechnungsbeispiele
 2. Einzelfragen
  • Auswirkungen auf die Bauzeit: Anforderungen an bauablaufbezogene Darstellung, Überlagerung verschiedener Störungsursachen
  • Verzögerte Erteilung des Zuschlags
  • Neue Rechtsprechung des BGH zur Ermittlung der Entschädigung nach § 642 BGB
  • Produktivitätsverluste
  • Unterdeckung Allgemeiner Geschäftskosten
  • Ermittlung der Vergütung bei "Nullmengen" und (Teil-)Kün­digung
  • Spekulationspreise und Sittenwidrigkeit
  • Kosten der Nachtragserstellung
  • Nachtragsvereinbarung, Bindungswirkung
1. Vergütungsanpassung bei Änderung von Art und Umfang der Leistung
  • Nachtragsansprüche aus § 2 VOB/B dem Grunde nach: Mengen- und Leistungsänderungen; Abgrenzung von Ansprüchen aus § 6 Abs. 6 VOB/B ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Öffentliche Bauaufträge unterliegen auch unter der Geltung des neuen gesetzlichen Bauvertragsrechts im Hinblick auf Vergabe, Inhalt und Abwicklung des Bauvertrags einer Vielzahl von Besonderheiten, die gerade auch die Vergütungsansprüche des Auftragnehmers betreffen. Neben der VOB (Teile A, B und C) prägen zahlreiche Formblätter und zugehörige Richtlinien des Vergabe- und Vertragshandbuchs (VHB) den Vertrag und dessen Durchführung. Die Kenntnis und Beachtung dieser Besonderheiten ist für beide Vertragsteile, also auch für die Auftragnehmerseite, von großer Wichtigkeit.  Das Seminar zeigt den Weg zu einem sicheren Umgang mit Begründung und Prüfung von Vergütungs- bzw. Nachtragsansprüchen bei öffentlichen Bauaufträgen auf. Die Neuerungen, die aufgrund des neuen Bauvertragsrechts zu berücksichtigen sind, werden ebenfalls behandelt. Die Darstellung wird durch praktische Beispiele mit Leben gefüllt.
Öffentliche Bauaufträge unterliegen auch unter der Geltung des neuen gesetzlichen Bauvertragsrechts im Hinblick auf Vergabe, Inhalt und Abwicklung des Bauvertrags einer Vielzahl von Besonderheiten, ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Architekten, Ingenieure und Juristen in den öffentlichen Bauverwaltungen und in der Bauwirtschaft, Rechtsanwälte, Sachverständige, Planer, Bauüberwacher, Projektsteuerer, Projektleiter, Bauleiter.

SG-Seminar-Nr.: 3847978

Anbieter-Seminar-Nr.: 3408

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (19)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service