NOVIA - LC-MS Kopplung-Fortgeschrittenenkurs - Seminar / Kurs von Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH

Inhalte

Prinzip und Grundlagen der LC/MS Kopplung - Die Besonderheiten von LC-MS - Einsatzgebiete der verschiedenen Ionisierungstechniken - Ersetzt LC-MS die Probenvorbereitung? - Die Problematik der Ionensuppression - Mit welchen mobilen Phasen kann ich arbeiten? - Massenbasiertes Fraktionieren - Erstellen und Gebrauch von Spektrenbibliotheken - Marktübersicht und Trends

Lernziele

Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuellen Einsatzmöglichkeiten der LC-MS Kopplung. Zur LC-MS Methodenentwicklung werden die Ionisationsprozesse der API-Techniken erklärt. Der Einfluss der mobilen Phase auf die Ionisierung wird eingehend diskutiert. Natürlich werden fortgeschrittene Aspekte behandelt, wie z.B. Ionensuppression, Quantifizierung, Parameterwahl bei der Erstellung von MS-MS-Spektrenbibliotheken, der Nutzen von hoher Auflösung und akkurater Masse sowie massenbasiertes Fraktionieren. Um die Auswahl des optimalen Systems zu erleichtern, werden die verschiedenen Bauformen der Ionenquellen und die verschiedenen Massenanalysatoren besprochen.

Zielgruppen

Erfahrene LC-MS Anwender. Grundlagen der Kopplungstechniken und Massenspektrometrie sind Voraussetzung.

SG-Seminar-Nr.: 1477846

Anbieter-Seminar-Nr.: 1755

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service