NOVIA - HPLC speziell für Routineanwender - Seminar / Kurs von Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH

Inhalte

Wie erkenne ich - trotz Validierung - nicht robuste Methoden? - Änderung der Peakform - Tipps zur Unterscheidung apparativer und methodischer Ursachen? - Die Fläche ändert sich, aber nicht die Höhe oder die Höhe, aber nicht die Fläche oder... - Schemata zur raschen Ursachenforschung - Welche Änderungen sind bei bestehenden Methoden erlaubt? - Welche Abweichungen werden gerade noch akzeptiert? Warum? - Zahlreiche Übungen und Gruppenarbeiten

Lernziele

Als HPLC-Anwender arbeiten Sie vor allem nach feststehenden Methoden, z. B. in Qualitätskontrolle, Stabilität, Rohstoffkontrolle, Betriebs- und Überwachungslaboren? Ihre Aufgabe besteht darin, HPLC-Analysen entsprechend der Prüfvorschrift durchzuführen und eventuelle Abweichungen sofort zu registrieren? Wir vermitteln Ihnen die Werkzeuge, um die Ursachen für diese Abweichungen sofort zu erkennen. Nach einer kurzen Wiederholung wichtiger Begriffe wird geübt, wie Symptome schnell erkannt und gedeutet werden. Dabei wird auch auf die Ursachenbekämpfung eingegangen und die Voraussetzungen für robuste Methoden werden genannt. Ein weiterer Diskussionspunkt lautet schließlich: Was darf bei Bedarf gerade noch verändert werden (Justierung, Anpassung, Modifikation), ohne die Grenzen der Legalität zu verlassen?

Zielgruppen

Routineanwender in regulierten Bereichen mit praktischen HPLC-Kenntnissen von mindestens 1-2 Jahren. Fortgeschrittene HPLC-Kenntnisse.

SG-Seminar-Nr.: 1477839

Anbieter-Seminar-Nr.: 3170

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service