.NET Akademie: Datenbankprogrammierung mit ADO.NET 4.5/4.6 und ADO.NET Entity Framework 6.x/7.0 - Seminar / Kurs von www.IT-Visions.de

Inhalte

Dieser Aufbaukurs richtet sich an Entwickler, die Datenbankzugriffe mit .NET realisieren wollen. Dabei wird sowohl der Basis-Datenzugriff mit ADO.NET (Command, DataSet, DataReader) behandelt als auch das Objekt-Relationale Mapping (ORM) mit dem ADO.NET Entity Framework (EF).

Lernziele

Tag 1: ADO.NET - Überblick über die Datenzugriffsmöglichkeiten in .NET: ADO.NET, ADO.NET Entity Framework, LINQ / LINQ-to-SQL, nHibernate, u.a. - ADO.NET-Architektur - Verfügbare ADO.NET-Provider - Verbindungsaufbau (Connection-Objekte) - Befehlsausführung (Command-Objekte): SQL-Befehle und Stored Procedures - Daten lesen (DataReader) - Daten lesen und zurückschreiben (DataSet) - Caching mit dem DataSet - Provider-neutrale Programmierung (Providerfabriken) - DataSet und XML (XML-Import und –Export) - DataRelation ("Joins" auf dem Client) - DataView (Filtern auf dem Client) - Transaktionen - Query Notifications - Asynchrone Befehlsausführung - Masseneinfügen (BulkCopy/BulkInsert)- Multiple Active Results Sets - Auslesen des Datenbankschemas (Schema API) - Statistiken über die Nutzung einer Datenbankverbindung - Datentransferobjekte in mehrschichtigen Anwendungen Tag 2: Entity Framework-Basiswissen - Das Grundkonzept des Objekt-Relationalen-Mappings (ORM) - Vergleich zu LINQ-to-SQL - Vergleich mit anderen O/R-Mappern insbesondere LINQ-to-SQL und NHibernate - ORM-Werkzeuge für .NET im Überblick - Bausteine des Entity Frameworks - EF Client Provider - EF ObjectServices - Mapping (CSDL, SSDL, MSL, EDMX) - EDM-Werkzeuge (Visual Studio-Assistent/Designer, edmgen.exe, u.a.) - LINQ-to-Entities - Entity SQL (eSQL) - Direkter SQL-Einsatz - Ladestrategien - Änderungsverfolgung und Speichern - Serialisierung - Einsatz in mehrschichtigen Anwendungen (n-Tier) - Komplexere Mapping-Szenarien (Complex Types, Vererbung) - Forward Mapping (Modell First) versus Reverse Mapping (Database First) Tag 3: Entity Framework-Aufbauwissen und Einsatz - Unterstützung für Stored Procedures - Leistungsoptimierungen - Caching - Plain Old CLR Objects - Anpassung der Code-Generierung durch T4-Vorlagen - Einsatz von Entity Framework in WCF-Webservices - Einsatz von Entity Framework in WPF - Einsatz von Entity Framework in ASP.NET - Tipps, Tricks, Best Practices

Zielgruppen

Softwareentwickler, die Datenbankzugriffe und datenbankbasierte Software mit .NET entwickeln wollen. Für diesen Kurs sind gute Syntaxkenntnisse in C# und der Bedienung von Visual Studio notwendig, die Ihnen gerne durch unser .NET-Basisseminar vermittelt werden. Der Kurs behandelt die aktuellsten Versionen .NET 4.6, C# 6.0 und die aktuelle Version von Visual Studio. Aufgrund der geringen Unterschiede zwischen den Versionen ist der Kurs aber auch für Entwickler geeignet, die noch mit .NET 4.x oder einer älteren Version von Visual Studio arbeiten.

SG-Seminar-Nr.: 1649706

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service