Mobile-Apps im Gesundheitswesen - Seminar / Kurs von AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Inhalte

  • Marktüberblick
  • Gesundheits-Apps als Medizinprodukt?
  • Der rechtliche Hintergrund: Heilmittelwerberecht / Datenschutz / Telemediengesetz
  • Haftung
  • Umsetzung im Unternehmen

Kleine Anwendungen zur Nutzung auf Smartphones (Apps) sind aus unserem Alltag fast nicht mehr wegzudenken. Für fast jedes Alltagsproblem gibt es mittlerweile eine passende App-Lösung. Dieser Trend macht auch vor dem Gesundheitsbereich nicht halt.

Gesundheits-Apps im täglichen Leben liegen im Trend. Mit Hilfe dieser Gesundheits-Apps wollen beispielsweise Pharma- und Medizinprodukteunternehmen Patienten Orientierung und Unterstützung im Umgang mit Erkrankungen und den damit im Zusammenhang stehenden Therapien geben oder Ärzten in Praxis und Klinik Informationen zu Arzneimitteln, Medizinprodukten oder medizinisch-wissenschaftlichen Inhalte an die Hand zu geben.

Viele Unternehmen entwickeln und vertreiben derzeit solche Gesundheits-Apps

  • ohne Erfahrungen in der Entwicklung von Apps und Einbindung dieser in die Kommunikationsstrategie zu besitzen
  • ohne sich der rechtlichen Rahmenbedingungen immer bewusst zu sein.

Oft muss eine solche App als Medizinprodukt eingestuft werden, was die Einhaltung zusätzlicher Regelungen aus dem Medizinprodukterecht nach sich zieht. Grundlegende Anforderungen, Konformitätsbewertung und CE-Zertifizierung sind gerade für Pharmaunternehmen und Fachverlage oft Neuland. Darüber hinaus sind weitere wichtige Rechtsgebiete betroffen, wie beispielsweise Heilmittelwerberecht, Datenschutzrecht, Telemedienrecht und das Haftungsrecht.

Dieses praxisorientierte Informationsseminar gibt Ihnen neben einem Überblick über den Markt für Gesundheits-Apps ebenso Tipps und Hilfestellungen für die Entwicklung, die Einbindung in die Kommunikationsstrategie und zum Umgang mit regulatorischen Anforderungen und Einstufungen.

  • Welche regulatorischen Anforderungen gelten bei Inverkehrbringen?
  • Natives App oder Webapp?
  • Gesundheits-App als Medizinprodukt: Einstufung und Folgen für Unternehmer?
  • In welchen Bereichen werden Gesundheits-Apps häufig verwendet?
  • Wo und wem gegenüber hafte ich?

Zielgruppen

Dieses Praxisseminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen und Medizinprodukteindustrie, sowie aus medizinischen Fachverlagen, die u.a. mit der Planung, Entwicklung, Vertrieb, Überwachung und rechtlichen Beurteilung bezüglich des Inverkehrbringens von Gesundheits-Apps involviert sind, insbesondere der folgenden Abteilungen:
  • Recht
  • Business Development
  • Marketing
  • Projektmanagement
  • F&E
  • Qualitätssicherung
  • Med.-Wiss.
  • IT/IS
Ebenso angesprochen sind betroffene Ärzte und weitere interessierte Fachkreisangehörige.

SG-Seminar-Nr.: 1493178

Anbieter-Seminar-Nr.: PR541

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service