Metallographische Untersuchungsmethoden, Teil A (33545) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Grundlagenseminar Metallographie

Inhalte

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Kenntnissen und Verständnis für die fachgerechte und qualitätsorientierte Präparation sowie die Interpretation von Gefügen von unterschiedlichen metallischen Werkstoffen. Über die gezielte Einführung in die Grundlagen der Metallkunde und Werkstoffkunde wird das Verständnis zum Aufbau von technischen Werkstoffen und deren Gefüge geschaffen. Bei der Vorstellung der Technik der Schliffherstellung, des Polierens und Ätzens werden alle wesentlichen Schritte erläutert und mit Beispielen belegt. Die Besonderheiten zur Erzielung einer ausreichenden Qualität werden vorgestellt. Auf die werkstoffspezifischen Besonderheiten, die bei der Präparation und der Gefügeinterpretation zu beachten sind, wird besonders anhand von Beispielen eingegangen. Das erworbene Wissen wird in praktischen Gruppenübungen umgesetzt, in denen auch Fragestellungen der Teilnehmer/-innen aus ihren jeweiligen Fachgebieten behandelt werden. Inhalt des Seminars: Theoretischer Teil > Kurzeinführung in die Werkstoffkunde: Zustandsdiagramme und Gefüge von Zweistoffsystemen und FeC-Diagramm > Probennahme > Einfassen und Einbetten metallographischer Proben > mechanisches Schleifen und Polieren > metallographisches Ätzen > elektrolytisches Polieren und Ätzen > Mikroskopiertechnik Praktischer Teil (Gruppenarbeit)

SG-Seminar-Nr.: 1473649

Anbieter-Seminar-Nr.: 33545

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service