Messtechnik beim kathodischen Korrosionsschutz (KKS) (32767) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Mit großem messtechnischem Praktikum

Inhalte

Korrosionsvorgänge an Anlagen im Erdboden oder in Wässern sind unsichtbar. Dem Korrosionsschutz-Messtechniker obliegt die Aufgabe, Licht in das Dunkel zu bringen, das heißt durch direkte und indirekte Messungen an den Anlagen und durch logische Folgerungen aus den Messwerten Aufschluss über den örtlichen korrosionsschutztechnischen Zustand der Anlagen zu erhalten. Neben der Vermittlung des handwerklichen Know-hows ist es ein besonderes Anliegen des Seminars, auch die erforderliche Denkarbeit aufzuzeigen. Inhalt des Seminars: > Korrosionsvorgänge und Korrosionsschutz > Grundlagen und Praxis der Potenzialmessung > Fehlerortung mit Gleichstrom und Wechselstrom > Bodenwiderstandsmessungen und Messungen an Tankbehältern > Fernüberwachung des KKS > messtechnisches Praktikum > Wechselstrommesstechnik und Potenzialmessung unter Wechselspannungseinfluss > Hochspannungsbeeinflussung und Erder > Entwicklung des KKS, aktuelle Fragen und Abschlussdiskussion

SG-Seminar-Nr.: 1473647

Anbieter-Seminar-Nr.: 32767

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service