Marktprozesse für Strom und Gas im Interimsmodell - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Inhalte

Das Seminar vermittelt Grund- und Detailwissen zu den Vorgaben der BNetzA für die Prozesse zum Kunden- und Lieferantenwechsel im Strom- und Gasbereich.

2018 neu: Wählen Sie sich Ihren Wunschtermin aus

04. Dezember 2018 in Mannheim 20. Juni 2018 in Berlin

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

4. Dezember 2018 in Mannheim

13. März 2019 in Dresden

4. Dezember 2019 in Dortmund

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über aktuelle Vorgaben der BNetzA
  • Sie können die neuen Regeln des Interimsmodell anschließend sicher anwenden
  • Sie lernen die neuen Wechselprozesse im Messwesen (WiM) kennen
  • Sie erfahren alle wichtigen Details zu den Entflechtungs-Anforderungen
  • Nur aktuelle Fälle aus Ihrer Praxis

Referent

  • Heinrich Lang Institut für Energiedienstleistungen GmbH

Programm

Dienstag, 04. Dezember 2018

8.30 Uhr Begrüßungskaffee

9.00 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

9.15 Uhr

Aktuelle Rahmenbedingungen Strom und Gas • Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) • Verordnungen für die Niederspannung (NAV und StromGVV) • Verordnungen für den Niederdruckbereich (NDAV/GasGVV) • Festlegungen der BNetzA zu den Geschäftsprozessen (GPKE/GeLiGas) • Schlichtungsverfahren • BDEW-Leitfäden (z. B. Netzbetreiberwechsel) • Wo findet man die richtigen Informationen?Veränderungen durch das Messstellenbetriebsgesetz • Vorgaben aus dem MsbG • Interimsmodell der BNetzA 2017-2020 • Praktische UmsetzungDer vertragliche Rahmen in der Praxis für Strom und Gas • BNetzA-Netznutzungsvertrag Strom • Vorgaben der BNetzA zur Mehr-Minder-Mengen-Abrechnung • Kooperationsvereinbarung KoV inkl. Lieferanten-Rahmenvertrag • Messstellen-Betreiber-Vertrag • Neuer Messvertrag des BDEW/VKUTechnische Fragestellungen Strom und Gas • Datenaustausch und Formate • Grundlagen des Bilanzierungssystems • Ablösung des Nummerierungs-System nach VDE 4400 durch die Markt- und die Messlokation • Pflichten des Netzbetreibers beim Informationsaustausch • Unbundling-Vorgaben für das EDV-System (Mandanten-Trennung)

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr

Prozesse zur Abwicklung der Netznutzung nach EnWG 2016 • Lieferantenwechsel durch Anmeldung und Kündigung zwischen Lieferanten • Prozess Lieferbeginn und Lieferende • Prozess Ersatzversorgung • Prozess Netznutzungs-Abrechnung • Vorgaben zur zählpunktscharfen Mehr-Minder-Mengen-Abrechnung (MMMA)

12.45 Uhr Mittagessen

13.45 Uhr Prozesse zur Abwicklung der Netznutzung nach EnWG 2016 - Fortsetzung

Diskussion von Konfliktsituationen an Beispielfällen • Prozess Zählerstands-Übermittlung • Prozess Stammdatenänderung • Prozess Geschäftsdatenanfrage • Klarstellungen aus dem FAQ-Katalog der Verbände

Marktprozesse für Einspeise-Stellen MPES 2.0 • Grundlagen aus dem EEG 2.0 • Grundlagen der neuen Prozesse • Umsetzungsvorgaben • Verbindung zum HKNR

14.30 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr

Prinzipien der Wechselprozesse im Messwesen für Strom und Gas • Beginn des Messstellen-Betriebes durch den neuen Messstellen-Betreiber • Grundlagen des Messstellen-Betreiber-Rahmenvertrages • Vorankündigungsprozess zum Einbau von iMS • Auswahlrecht des Kunden zur Bilanzierung nach RLM oder SLP • Veränderung der TAB durch die VDE AR 4101

17.00 Uhr Ende des Seminars

Lernziele

Das Seminar vermittelt Grund- und Detailwissen zu den Vorgaben der Bundesnetzagentur (BNetzA) für die Prozesse zum Kunden- und Lieferantenwechsel im Strom- und auch im Gasbereich.

Die Seminarinhalte basieren auf den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen (GPKE, GeLiGas, GABiGas) und den Festlegungen zur Messung (MessZV, WiM). Anhand von Beispielen aus dem Markt wird die Anwendung der vorgegebenen Regeln erläutert. Außerdem werden aktuelle Fälle aus Ihrer Berufs-Praxis diskutiert und Lösungsmöglichkeiten aus der Erfahrung vieler Unternehmen aufgezeigt.

Auf die Anwendung aller neuen Regeln des Interimsmodells sowie dabei auf die korrekte Rollenverteilung entsprechend den Entflechtungs-Anforderungen wird besonderer Wert gelegt.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen Netz, Vertrieb und Informationstechnik, die sich mit der Umsetzung und Abwicklung der Marktprozesse für Strom und Gas auseinandersetzen. Vorkenntnisse zu den aktuellen Marktprozessen sind nicht erforderlich, aber für ein vertieftes Verständnis von Vorteil.

SG-Seminar-Nr.: 5156594

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service