Macht und Mikropolitik in Organsiationen - Seminar / Kurs von Institut Weiterbildung im Beruf der Hochschule RheinMain

Inhalte

“Es darf bezweifelt werden, dass Organisationen so funktionieren, wie sie in der Vergangenheit – in weberschem Verständnis – zu funktionieren schienen: dass sie zielgerichtet sind und effizient funktionieren; dass Untergebene verstehen und tun, was man ihnen sagt; dass Vorgesetzte wissen, was sie tun; dass Entscheidungsprozesse rational verlaufen und vernünftige Resultate (…) erzielt werden, ist weitaus unwahrscheinlicher, als es die traditionelle Organisationstheorie vermuten lässt.“ (Küpper, W. und Orthmann, G., 1992) Nach Friedrich Weltz leben Organisationen in einer doppelten Wirklichkeit: in der offiziellen Realität geprägt von Regeln und in der inoffiziellen Realität bestimmt vom Arbeitsalltag. Die Größe der Differenz bestimmt den Organisationserfolg. Themenschwerpunkte: -Ziele der Organisation und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter -Macht und Strategien der Führungskräfte -Mikropolitik und ihre Mikropolitikerinnen und -politiker -Spiele in der Organisation.

Lernziele

Im Seminar werden die unterschiedlichen Realitäten eingehend betrachtet und deren Gründe transparent gemacht. Die Mikropolitik wird an Beispielen der Teilnehmenden reflektiert und bewertet. Gemeinsam werden Lösungsszenarien erarbeitet.

Zielgruppen

Organisationsentwicklerinnen und -entwickler, Führungskräfte, Beraterinnen und Berater

SG-Seminar-Nr.: 1626294

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service