MOC 20742: Identitätsverwaltung mit Windows Server 2016 - Seminar / Kurs von GFN GmbH

Inhalte

Modul 1: Installieren und Konfigurieren von Domänencontrollern

  • Übersicht über AD DS
  • Übersicht der AD DS-Domänencontroller
  • Bereitstellen eines Domänencontrollers

Modul 2: Verwalten von Objekten in AD DS

  • Verwalten von Benutzerkonten
  • Verwalten von Gruppen in AD DS
  • Verwalten von Computerobjekten in AD DS
  • Verwenden von Windows PowerShell für die AD DS-Verwaltung
  • Implementieren und Verwalten von Organisationseinheiten

Modul 3: Erweiterte AD DS-Infrastrukturverwaltung

  • Übersicht über erweiterte AD DS-Umgebungen
  • Bereitstellen einer verteilten AD DS-Umgebung
  • Konfigurieren von AD DS-Vertrauensstellungen

Modul 4: Bereitstellen und Verwalten von AD DS-Standorten und Replikation

  • Übersicht der AD DS-Replikation
  • Konfigurieren von AD DS-Standorten
  • Konfiguration und Überwachung der AD DS-Replikation

Modul 5: Implementieren der Gruppenrichtlinie

  • Einführung zu Gruppenrichtlinien
  • Implementieren und Verwalten von GPOs
  • Geltungsbereich und Verarbeitung von Gruppenrichtlinien
  • Problembehandlung bei der Anwendung von Gruppenrichtlinienobjekten

Modul 6: Verwalten von Benutzereinstellungen mit einer Gruppenrichtlinie

  • Implementieren administrativer Vorlagen
  • Konfigurieren von Ordnerumleitung, Softwareinstallation und Skripts
  • Konfigurieren von Gruppenrichtlinienpräferenzen

Modul 7: Sichern von Active Directory-Domänendiensten

  • Sichern von Domänencontrollern
  • Implementieren von Kontosicherheit
  • Implementieren der Überwachung der Authentifizierung
  • Konfigurieren von verwalteten Dienstkonten

Modul 8: Bereitstellen und Verwalten von AD CS

  • Bereitstellen von Zertifizierungsstellen
  • Verwalten von Zertifizierungsstellen
  • Problembehandlung und Wartung von Zertifizierungsstellen

Modul 9: Bereitstellen und Verwalten von Zertifikaten

  • Bereitstellen und Verwalten von Zertifikatvorlagen
  • Verwalten der Bereitstellung, Sperrung und Wiederherstellung von Zertifikaten
  • Verwenden von Zertifikaten in einer Geschäftsumgebung
  • Implementieren und Verwalten von Smartcards

Modul 10: Implementieren und Verwalten von AD FS

  • Übersicht über AD FS
  • AD FS – Anforderungen und Planung
  • Bereitstellen und Konfigurieren von AD FS
  • Übersicht über Webanwendungsproxys

Modul 11: Implementieren und Verwalten von AD RMS 

  • Übersicht über AD RMS
  • Bereitstellen und Verwalten einer AD RMS-Infrastruktur
  • Konfigurieren des AD RMS Kontent Schutz

Modul 12: Implementieren von AD DS-Synchronisierung mit Microsoft Azure AD

  • Planen und Vorbereiten für Verzeichnissynchronisierung
  • Implementieren der Verzeichnissynchronisierung mithilfe von Azure AD Connect
  • Verwalten von Identitäten mit der Verzeichnissynchronisierung

Modul 13: Überwachen, Verwalten und Wiederherstellen von AD DS 

  • Überwachen von AD DS
  • Verwalten der Active Directory-Datenbank
  • Active Directory-Sicherungs- und Wiederherstellungsoptionen für AD DS und andere Identitäts- und Zug

 

Sie erhalten die folgenden Leistungen:

  • Interaktiven Präsenzunterricht mit praxiserfahrenen und zertifizierten Trainern
  • Original-Microsoft-Training mit Original-Microsoft-Schulungsunterlagen in digitaler Form garantiert höchsten Standard
  • Kurssprache ist Deutsch, wir schulen aktuell mit der englischsprachigen Version in englischsprachiger Softwareumgebung
  • Lernen an Einzelarbeitsplätzen in modernen Schulungsräumen mit hohem Technikstandard
  • Umfangreiches Catering mit Frühstück, einem warmen Mittagessen, diversen Kaltgetränken, mehreren Tee- und Kaffeesorten, Obst und kleinen Snacks für die Pausen

Lernziele

In diesem fünftägigen von einem Dozenten geleiteten Kurs lernen IT-Experten, wie Active Directory-Domänendienste (AD DS) in einer verteilten Umgebung bereitgestellt und konfiguriert werden, wie eine Gruppenrichtlinie implementiert wird, wie Datensicherung und Wiederherstellung funktionieren und wie sie Active Directory-bezogene Probleme mit Windows Server 2016 überwachen und behandeln können. Außerdem lernen die Kursteilnehmer, wie andere Active Directory-Serverrollen wie Active Directory-Verbunddienste (AD FS) und Active Directory-Zertifikatdienste (AD CS) bereitgestellt werden.

Nach Abschluss des Kurses werden die Kursteilnehmer mit folgenden Themen vertraut sein:

  • Installieren und Konfigurieren von Domänencontrollern.
  • Verwalten von Objekten in AD DS mit grafischen Tools und Windows PowerShell.
  • Implementieren von AD DS in komplexen Umgebungen.
  • Implementieren von AD DS-Standorten sowie Konfigurieren und Verwalten von Replikationsvorgängen.
  • Implementieren und Verwalten von Gruppenrichtlinien-Objekten (GPOs).
  • Verwalten von Benutzereinstellungen mit GPOs.
  • Sichern von AD DS und Benutzerkonten.
  • Implementieren und Verwalten einer Zertifizierungsstellen(ZS)-Hierarchie mit AD CS.
  • Bereitstellen und Verwalten von Zertifikaten.
  • Implementieren und Verwalten von AD FS.
  • Implementieren und Verwalten der Active Directory Rights Management Services (AD RMS).
  • Implementieren einer Synchronisierung zwischen AD DS und Azure AD.
  • Überwachen, Behandeln und Einrichten einer Geschäftskontinuität für AD DS-Dienste.

Zielgruppen

Dieser Kurs richtet sich an:

  • IT-Experten mit AD DS-Kenntnissen und -Erfahrung, die ihr Wissen über Identitäts- und Zugriffstechnologien in Windows Server 2016 erweitern möchten. Diese Zielgruppe besteht typischerweise aus folgenden Personen:AD DS-Administratoren, die sich mit den Identitäts- und Zugriffstechnologien in Windows Server 2016 vertraut machen möchten und System- oder Infrastrukturadministratoren mit allgemeinen AD DS-Kenntnissen und -Erfahrungen, die sich mit den grundlegenden und erweiterten Identitäts- und Zugriffstechnologien in Windows Server 2016 vertraut machen wollen.
  • Die sekundäre Zielgruppe für diesen Kurs umfasst IT-Experten, die Ihr Wissen über AD DS und damit verknüpfte Technologien konsolidieren möchten, zusätzlich zu IT-Experten, die sich für die Prüfung 70-742 vorbereiten möchten.

Vor Kursbeginn müssen die Kursteilnehmer über Folgendes verfügen:

  • Erste Kenntnisse und Erfahrung mit AD DS-Konzepten und -Technologien in Windows Server 2012 oder Windows Server 2016.
  • Erfahrung bei der Arbeit mit und Konfiguration von Windows Server 2012 oder Windows Server 2016.
  • Erfahrung mit und ein Verständnis grundlegender Netzwerktechnologien wie IP-Adressierung, Namensauflösung und Dynamic Host Configuration-Protokoll (DHCP).
  • Erfahrung bei der Arbeit mit und ein Verständnis von Microsoft Hyper-V und grundlegenden Servervirtualisierungskonzepten.
  • Ein Bewusstsein für grundlegende bewährte Methoden im Bereich Sicherheit.
  • Berufliche Erfahrung mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10.
  • Grundlagenkenntnisse zur Befehlszeilenschnittstelle Windows PowerShell.

SG-Seminar-Nr.: 5208126

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service