MOC 10215 Implementing and Managing Microsoft Server Virtualization - Seminar / Kurs von CBT Training & Consulting GmbH

Inhalte

Auswerten und Planen der VirtualisierungInstallation und Konfiguration der Hyper-V Server-RolleErstellen und Konfiguration von virtuellen Festplatten und virtuellen MaschinenIntegration des System Center Virtual Machine-Manager mit Microsoft Hyper-V Server 2008 R2Erstellen und Einsetzen von virtuellen Maschinen mithilfe System Center Virtual Machine Manager 2008 R2Verwaltung von virtuellen Maschinen mithilfe Virtual Machine Manager 2008Konfiguration und Verwaltung der VMM-LibraryKonfiguration von Nutzer-Rollen und des Virtual Manager Self-Service PortalImplementieren einer hohen Verfügbarkeit für die Virtualisierung eines ServersWarten von Software-Updates mithilfe Offline Virtual Machine Servicing ToolÜberwachen und Berichterstattung über die VirtualisierungBackup- und Restore-Strategien für virtuelle MaschinenDesktop-Virtualisierung mithilfe Remote Desktop-ServicesErweitern der Remote Desktop-Services über die Organisation hinaus

Lernziele

Dieses fünftägige Seminar vermittelt Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, eine Server-Virtualisierungsumgebung mithilfe Microsoft-Technologien einzusetzen und zu verwalten. Dieses Seminar vermittelt, wie man Hyper-V und Remote Desktop-Services auf Windows Server 2008 R2 einsetzt und verwaltet. Darüber hinaus vermittelt das Seminar die Verwaltung einer Server-Virtualisierungsumgebung mithilfe System Center-Produkten, wie System Center Virtual Machine Manager (VMM) 2008, SCVMM 2008 R2, System Center Operations Manager 2007 R2, System Center Data Protection Manager 2007 R2, und System Center Configuration Manager 2007 R2. Sie benötigen keine Erfahrung mit der Virtualisierung von Servern. Die Seminarteilnehmer benötigen grundlegende Erfahrung in der Verwaltung von Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2.Nach Seminarende sind Sie in der Lage, Server-, Desktop-, und Anwendungsvirtualisierungen zu beschreiben. Desweiteren sind Sie in der Lage, die Verwendung von Microsoft System Center, um eine virtuelle Infrastruktur zu verwalten, zu beschreiben. Sie können eine Netzwerkumgebung für eine Servervirtualisierung auswerten. Sie können einen Plan für die Implementierung einer Hyper-V Server-Rolle erstellen und Diese installieren. Ebenso können Sie Hyper-V-Einstellungen und virtuelle Netzwerke verwalten. Außerdem können Sie virtuelle Maschinen erstellen, konfigurieren, konvertieren, migrieren und vervielfältigen. Sie können virtuelle Maschinen-Snapshots verwalten und Virtual Machine Connection-Tools verwalten und warten. Nach Seminarende sind Sie in der Lage, eine neue virtuelle Maschine mithilfe SCVMM 2008 R2 zu erstellen. Sie können einen physikalischen Server in einer virtuellen Maschine konvertieren. Sie können häufige Management-Tasks und Eigenschafts-Konfigurationseinstellungen für virtuelle Maschinen, die von VMM verwaltet werden, beschreiben. Desweiteren können Sie beschreiben, wie und wann virtuelle Maschinen-Checkpoints verwendet werden. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die VMM-Library und können hierfür eine Fehlertoleranz erstellen. Nach Seminarende sind Sie in der Lage, Profile und Templates zu verwalten und VMM-Nutzer-Rollen zu konfigurieren. Darüber hinaus können Sie das VMM Self-Service-Portal installieren und konfigurieren. Sie können das Windows Server 2008 R2 Failover Cluster-Feature beschreiben und Failover-Clustering mithilfe Hyper-V und VMM 2008 R2 implementieren. Außerdem können Sie beschreiben, wie man Office Virtual Machine Servicing-Tool verwendet, um Updates für virtuelle Maschinen zu warten. Sie können Windows Server Update Services (WSUS) und Offline Virtual Machine Servicing Tool konfigurieren. Ebenso können Sie Jobs in VMM 2008 R2 überwachen und verwalten, sowie System Center Operations Manager-Intergration konfigurieren. Sie können Performance- und Resource Optimization (PRO) konfigurieren. Desweiteren können Sie Backup- und Restore-Optionen für virtuelle Maschinen und die VMM-Datenbank beschreiben. Sie können Data Protection -Manager für das Backup der VMM-Infrastruktur implementieren. Sie verstehen den Gebrauch und die Funktion von Remote Desktop Services (RDS). Außerdem können Sie den RemoteDesktop Session Host, Remote Desktop Connection Broker und Remote Desktop Virtualization Host implementieren. Sie sind in der Lage Remote Desktop Gateway, Remote Desktop Web Access und Remote Desktop Licensing zu konfigurieren.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Microsoft Windows Server 2008-Systemadministratoren, die Server-Virtualisierungstechniken innerhalb ihres Netzwerkes verwalten und implementieren möchten. Die Semiarteilnehmer tragen Verantwortung für die Virtualisierung ihrer aktuellen Server, oder werden von ihrer Information Technology (IT)-Verwaltung beauftragt, die Server-Virtualisierung in einer vorhandenen Umgebung zu erforschen und/oder zu implementieren. Außerdem benötigen die Seminarteilnehmer mindestens ein Jahr Erfahrung als Administrator eines Microsoft Windows Server 2008-Servers. Bereits Erfahrung mit Virtualisierung ist nicht erforderlich. Trotzdem werden grundlegende Kenntnisse mit Virtualisierungskonzepten und Verwaltungstools vorausgesetzt. Sofern Seminare, ein zugeordnetes Produkt-Design-Handbuch (PDG) haben, erhalten Sie dieses aus dem PDG-Dokument. Wenn Seminare kein PDG enthalten, so erhalten Sie dieses aus dem Vision-Dokument.

SG-Seminar-Nr.: 1492587

Anbieter-Seminar-Nr.: OT_MOC_10215

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service