M&A-Litigation - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen in Schieds- & Gerichtsverfahren

Inhalte

Streit um den Bestand von M&A-Verträgen

  • Nichtigkeit wegen Formmängeln
  • Nichtigkeit wegen Nichteintritt aufschiebender Bedingungen, fehlender Genehmigungen, Streit um die Wirksamkeit der Ausübung von Optionen

Nichterfüllung/Unvermögen/Nichtlieferung von Anteilen an dem Zielunternehmen

  • Ursachen für fehlende Verfügungsmacht des Verkäufers

Erfüllungsansprüche („Covenants“)

  • Material Adverse Change (MAC)-Klauseln
  • Schiedsgutachterklauseln
  • Kaufpreisanpassungsansprüche
  • Freistellungs- und Erstattungsansprüche

Streitigkeiten aus Garantien und Beschaffenheitsvereinbarungen („Representations and Warranties“)

  • Abschluss- und Bilanzgarantien
  • Steuerklauseln
  • Altlastenklauseln
  • Anspruchsverluste, z.B. wegen „Disclosure- bzw. Kenntnis-Klauseln“ oder § 442 BGB
  • Schadensberechnung

Verschuldenshaftung bei Verletzung von Informationspflichten

  • Falsche Angaben, z.B. durch Übergabe von Bilanzen
  • Voraussetzungen einer Haftung für pflichtwidriges Verschweigen
  • Voraussetzungen der Zurechnung von Erklärungen oder Schweigen Dritter (z.B. Mitarbeitern/Organen der Zielgesellschaft)
  • Zurechnung von Wissen Dritter zur Begründung einer Pflichtwidrigkeit

Sonderfragen

  • Ausweichen auf andere Prozessparteien (Klagen des Verkäufers gegen die Zielgesellschaft, Klagen der Zielgesellschaft gegen den Verkäufer oder (ehemalige Organe), Sachwalterhaftung
  • Prozessuale Fragen

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

In letzter Zeit nehmen die Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen zu. Eine solide Kenntnis der Rechtslage ist deshalb unverzichtbar. In diesem Seminar zeigen Ihnen die Referenten anhand zahlreicher Fälle aus eigener Praxis und aus der Rechtsprechung die Hauptfelder von Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen auf. Dabei werden die wesentlichen Rechtsfragen herausgearbeitet, strategische Überlegungen zur Prozessführung diskutiert und Schlussfolgerungen für die Verhandlung und Gestaltung von M&A-Verträgen gezogen. Sie erhalten zudem eine aktuelle Rechtsprechungsübersicht.

Zielgruppen

Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte, die mit Rechtsstreitigkeiten aus M&A-Transaktionen befasst sind bzw. sich mit den Risiken der von ihnen gestalteten Klauseln vertraut machen wollen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
03.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
27.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277714

Anbieter-Seminar-Nr.: 0068

Termine

  • 03.12.2019

    Frankfurt am Main, DE

  • 27.11.2020

    Hamburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
03.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
27.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›