Lieferantenerklärungen - Seminar / Kurs von ZAK Zoll- und Außenwirtschafts- Kolleg GmbH

- ein Papier mit Folgen -

Fachseminar

Inhalte

Regelmäßig zum Jahreswechsel beginnen die oft beängstigenden Anfragen zum Austausch von Lieferantenerklärungen(LE), meist und gerne auch nach denen der Langzeit-Lieferantenerklärungen (LLE). Ob und wie weit die vorgelegten Erklärungen Ihres Lieferers Ihnen tatsächlich ausreichend dienen, welche Argumente und Gründe dort aufgeführt werden, Ihnen keine auszustellen oder warum diese abweichend von den Normen und gesetzlichen Vorgaben sind, kann zu gesteigertem Erstaunen führen. Wie erteilen Sie für Ihr Unternehmen die LEs? Beachten Sie die einschlägigen Rechts- und Formvorgaben? Und: Wer ist hierfür verantwortlich? Können Lieferanten ihre Erklärungen auf ihrer Homepage einstellen? Taugt das, wenn sich die Bedingungen innerhalb des Zeitraums ändern? Bedarf es hier einer Information, erhalten Sie diese, wenn wie? Was, wenn LEs sich nachträglich als falsch herausstellen?

Auch vor dem Hintergrund möglicher Kumulierungsanwendungen kommt dem Austausch von Lieferantenerklärungen für präferenzierte Lieferungen innerhalb der Gemeinschaft eine tiefergehende Bedeutung zu, als viele Handelspartner dies häufig vermuten. Neben der richtigen Kennzeichnung von Ursprungswaren der Gemeinschaft - nicht mehr "EG" sondern "CE", "CEE" oder "EEC" - beeinflusst auch die Pan-Euro-Med diese Erklärungen.

Was muss ich tun, damit ich eine Lieferantenerklärung abgeben kann? Wie vergleiche ich die unterschiedlichen Be-/Verarbeitungslisten, die für die in der Lieferantenerklärung genannten Länder maßgebend sind? Neben diesen formell notwendigen Bedingungen sind aber auch kaufmännische Aspekte zu beachten. Fazit: Die ursprungsrechtliche Kalkulation ist auch für Binnenhandelsgeschäfte in vielen Fällen weiterhin erforderlich!

Lieferantenerklärungen für eigene Vorlieferungen müssen für viele Waren angefordert werden, damit hinsichtlich der eigenen Produktion eine ursprungsrechtliche Bewertung möglich ist. Für Handelswaren ist das Vorliegen unerlässlich!

Die Themen im Einzelnen:

  • Lieferantenerklärungen gemäß der VO (EG) Nr. 1207/2001 - Sendungsbezogen für Waren mit Ursprung - Langzeit-Erklärung für Waren mit Ursprung - Sendungsbezogen für Waren ohne Ursprung - Langzeit-Erklärung für Waren ohne Ursprung
  • Inhalte einer Lieferantenerklärung
  • Richtige Ursprungskennzeichnung mit "CE", "CEE", "EEC"
  • Notwendige Ergänzungen in Erklärungen
  • Formen der präferentiellen Ursprungsprüfung - Ursprungsregeln - Vollständiges Gewinnen oder Herstellen - Minimalbehandlungen g  Ausreichende Be- und Verarbeitung - Besonderheiten
  • Form der Abgabe und Archivierung, Vereinfachungen
  • Haftungsrechtliche Aspekte / INF 4 zur Überprüfung
  • Unzulässige Einschränkungen in Lieferantenerklärungen
  • Kaufmännische Aspekte, Absicherung, Haftung
  • "Werkzeuge" zur Unterstützung

Lernziele

Angesprochen sind alle Zollsachbearbeiter, die bisher keine oder wenig Kenntnis von der Ausstellung richtiger Lieferantenerklärungen haben.   Systematisch erarbeiten Sie die Bedingungen, wie LEs/LLEs auszusehen haben, welche Texte und Angaben richtig und erforderlich sind. Mit dieser eintägigen Intensivveranstaltung sind Sie in der Lage, sowohl entsprechende Erklärungen zu fertigen, als auch die Ihnen vorgelegten Erklärungen auf Richtigkeit zu prüfen. Der Kurs eignet sich aber auch für Kollegen und Kolleginnen, die bereits einschlägige Erfahrungen haben, sich aber nach geraumer Zeit wieder auf den zwingend aktuellen Stand bringen müssen. Die Referenten verfügen über langjährige Erfahrung; hierzu zählt neben höchster fachlicher Kompetenz lange Erfahrung im Vortragswesen. Sie bieten damit auch Gewähr, spezifische Fragen und Problemfelder zielsicher beantworten zu können. Ihnen werden damit zweifelsfrei die Bedingungen an den Austausch der Lieferantenerklärungen klar sein. Alle Informationen basieren auf aktuellster Rechtslage, wobei alle anstehenden Änderungen für das Jahr 2012 ebenso besprochen werden.

Lieferantenerklärungen - Verkaufsargument und Kalkulationsgrundlage - sicher verstehen.

SG-Seminar-Nr.: 1375470

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service