Leitungsrechte für Telekommunikations- und Breitbandnetze in München - Seminar / Kurs von VBEW Dienstleistungsgesellschaft mbH

Ein Seminar der Energiewirtschaft

Inhalte

Grundlagen

-        Grundzüge des Leitungs- und Wegerechts für Energie- und          Wasserversorgungsnetze

-        Abgrenzung: Steuerungsleitung für Netzbetreiber und Versorger oder TK-         Leitung?

-        Überblick zu den Wegerechten im Telekommunikationsgesetz (TKG)

-        Schnittstellen zwischen TKG und EnWG

-        Sonderregelungen für Glasfaserkabel

-        Durchsetzung von Leitungs- und Wegerechten

 

Telekommunikationsleitungen und öffentliche Verkehrswege

-        Nutzungsrechte für öffentliche Verkehrswege

-        Rechtsverhältnisse zum Straßenbaulastträger – Zustimmung und          Nebenbestimmungen

-        Folgepflichten und Folgekosten bei Maßnahmen des          Straßenbaulastträgers

-        Folgepflichten und Folgekosten bei Maßnahmen von Energie- und          Wasserversorgern

-        Übertragung von Wegerechten

-        Aktuelle Streitfälle und Rechtsprechung

 

Telekommunikationsleitungen undnicht-öffentliche Privatgrundstücke/Gebäude

-        Duldungspflichten von Grundstückseigentümern

-        Grenzen der Zumutbarkeit für Grundstückseigentümer bei          Inanspruchnahmen

-        Zumutbarkeit bei Nutzung bereits vorhandener öffentlicher Infrastrukturen

-        Ausgleichansprüche, Entschädigungszahlungen

-        Nachentschädigungen

-        Folgepflichten und Folgekosten

-        Rahmenregelungen- und Musterverträge

-        Dienstbarkeiten für Telekommunikationsleitungen?

-        Aktuelle Streitfälle und Rechtsprechung                                                                     

Telekommunikationsleitungen und öffentliche Versorgungsnetze (Mitnutzung)

 

-        Nutzungsrechte für die Infrastruktur von Netzbetreibern, Versorgern und          Entsorgern

-        Ausgleichsansprüche und Entschädigungszahlungen

-        Aktuelle Entscheidungen der Streitbeilegungsstelle (BNetzA BK 11)

-        Privilegierung von Entschädigungen bei der Netzentgeltregulierung

-        Folgepflichten und Folgekosten

-        BDEW-Mustervertrag

-        Infrastrukturatlas der BNetzA

-        Auskunftspflichten von Netzbetreibern, Versorgern und Entsorgern

-        Baustellenkoordination und Mitverlegung - Neuregelung des § 77i TKG

Lernziele

Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, die Breitbandkabelnetze bereits betreiben oder deren Errichtung planen, erhalten die erforderlichen Kenntnisse zum Leitungs- und Wegerecht für Telekommunikationsleitungen in öffentlichen und privaten Grundstücken sowie bei der Mitnutzung öffentlicher Versorgungsnetze. Die hierfür einschlägigen Vorgaben aus dem Telekommunikationsgesetz weisen insoweit zahlreiche Besonderheiten im Vergleich zu dem für Energie- und Wasserversorgungsleitungen bekannten Rechtsrahmen auf.

Die Inhalte des Seminars werden anhand von typischen Beispielen und Fälle aus der Praxis veranschaulicht.

Zielgruppen

Als Teilnehmer erwarten wir Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, die sich mit dem Ausbau und Betrieb von Telekommunikations- und Breitbandnetzen befassen bzw. für die erfolgreiche Umsetzung dieser Aufgabe verantwortlich sind.

 

SG-Seminar-Nr.: 5304658

Termin

19.11.2019 , 09:30 - 16:30 Uhr

Hotel Maritim München
Goethestr. 7
80336 München

Günstige Preise

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

€ 642,60

Alle Preise inkl. 19% MwSt.

Jetzt anfragen
Seminar merken ›

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service