Leitungsrecht 2020 Berlin - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Welche Entwicklungen hat das vergangene Jahr im Leitungs- und Wegerecht gebracht? Welche neuen Themen kommen auf Sie als Fach- und Führungskraft 2020 zu? Auf der jährlichen BDEW Fachtagung bringen wir Sie auf den neusten Stand.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

12. Februar 2020 in Köln

27. Februar 2020 in Berlin

Programmschwerpunkte

• Neues von der DB: Mitbenutzung von Bahngrundstücken • Aktuelle Entschädigungspraxis beim Leitungsneubau • Gutachten zur Bodenwertermittlung • Städtebaulicher Erschließungsvertrag und Einbindung der Netzbetreiber • Baustellenatlas: Vorausschauende Baustellenplanung • Kampfmittelräumung: Kosten und Zuständigkeiten • Bodenschutz und Umgang mit Altlasten

Referenten

  • Ingo Hemmersbach Westnetz GmbH; Thema: Aktuelle Entschädigungspraxis beim Leitungsneubau
  • HolgerJürgens Jürgens Holger ÖbVI; Thema: Wertminderung durch Dienstbarkeiten: Gutachterliche Bestimmung
  • Jürgen Besler infrest - Infrastruktur eStrasse GmbH; Thema: Baustellenatlas: Optimierungspotentiale bei der Projektabwicklung
  • Dr. Florian Englert prof englert + partner Rechtsanwälte PartGmbB; Thema: Kampfmittelfrei Bauen: Umgang mit Verdachtsflächen
  • Dr. Volker Wolfram Sachverständigenbüro Dr. Volker Wolfram; Thema: Leitungsbau und Bodenschutz
  • Thorsten Fritsch BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Abfall- und bodenschutzrechtliche Vorgaben
  • Carsten Wesche BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Aktuelle Entwicklungen im Leitungs- und Wegerecht
  • Dieter Schreiber NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH; Thema: Praxisbericht: Leitungsbau und -betrieb aus wegerechtlicher Sicht

Programm

Donnerstag, 27. Februar 2020

8.30 Uhr Check-in mit Begrüßungskaffee

9.00 Uhr Aktuelle Entwicklungen im Leitungs- und Wegerecht

• Leitungsneubau und Bürgerakzeptanz • Mitbenutzung von Grundstücken: Ergebnisse aus Paritätischer Kommission & DB-Einigungsstelle • TKG: Infrastrukturatlas und Baustellenkoordinierung • Überblick: Rechtsprechung 2019 RA Carsten Wesche, Fachgebietsleiter Vertragsund Leitungsrecht, BDEW e.V., Berlin

10.00 Uhr Aktuelle Entschädigungspraxis beim Leitungsneubau

• Regionale Rahmenverträgen mit Landwirtschaftsverbänden • Neu: Auswirkungen von § 5a StromNEV • Praxistipps für Verhandlungsstrategien • Gutachten zur Ermittlung von Entschädigungen: Trends und Beispiele Dipl.-Ing. Ingo Hemmersbach, Leiter Abteilung Leitungsrechte, Westnetz GmbH, Dortmund

10.45 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Wertminderung durch Dienstbarkeiten: Gutachterliche Bestimmung

• Verkehrswertprinzip, Differenzwertverfahren, Vorwirkung • Entwicklungszustand von Flächen der Land- & Forstwirtschaft sowie Bauland • Grad der Nutzungsbeeinträchtigung Dipl.-Ing. Holger Jürgens, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Berlin

12.30 Uhr Praxisbericht: Leitungsbau und -betrieb aus wegerechtlicher Sicht

• Konfliktpunkt l Mindestüberdeckung • Drittveranlassung von Leitungsumverlegung: Kostenerstattung • Städtebaulicher Erschließungsvertrag: Rechtzeitige Einbindung der Versorgungsnetzbetreiber RA Dieter Schreiber, Abteilungsleiter Anlagen- und Leitungsrechte, NRM GmbH, Frankfurt a.M.

13.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.15 Uhr Baustellenatlas: Optimierungspotentiale bei der Projektabwicklung

• Vorausschauende Baustellenkoordinierung und -kommunikation • Beteiligt: Kommunen, Straßenbaulastträger, Infrastrukturbetreiber • Beispiel aus der Praxis Jürgen Besler, Geschäftsführer, infrest GmbH, Berlin

14.45 Uhr Kampfmittelfrei Bauen: Umgang mit Verdachtsflächen

• Pflichten des Auftraggebers und Tiefbauunternehmens • Sachgerechte Recherche zur Feststellung der Kampfmittelfreiheit • Kampfmittelräumung: Kosten und Zuständigkeiten Dr. Florian Englert, Fachanwalt für Bau- & Architektenrecht, prof englert + partner, München

15.15 Uhr Kaffeepause & Expertentische für individuelle Fragen

15.45 Uhr Leitungsbau und Bodenschutz

• Grundlagen der Flurschadenregulierung • Vermeidung von Konfliktpotenzialen • Neu: DIN 19639 Bodenschutz bei Bauvorhaben Dr. Volker Wolfram, öbv landwirtschaftlicher Sachverständiger, Gut Albshausen

16.15 Uhr Abfall- und bodenschutzrechtliche Vorgaben

• Umgang mit Altlasten beim Leitungsbau • Stillgelegte Leitungen als Abfall im Sinne des KrWG? • Beseitigungsansprüche von Grundstückseigentümern RA Thorsten Fritsch, Fachgebietsleiter Umweltrecht, BDEW e. V., Berlin

16.45 Uhr Ende der Fachtagung

Lernziele

Unsere Experten stellen Ihnen die Trends der Rechtsprechung kompakt und verständlich vor. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Neuigkeiten in Bodenwertermittlung und Entschädigungspraxis, damit Sie Ihre Verhandlungsstrategien anpassen können. Praxisnahe Vorträge zu Baustellenkoordinierung, Kampfmittelräumung und Bodenschutz bereiten Sie auf Ihre Leitungsbauprojekte vor. An Expertentischen erhalten Sie Gelegenheit, Ihr neues Wissen gemeinsam mit KollegInnen zu vertiefen und Ihre individuellen Fragen direkt mit unseren Referenten zu besprechen.

SG-Seminar-Nr.: 5392681

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service