Laserschutzbeauftragter im betrieblichen Alltag. 05564 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Bayerischen Laserzentrum (blz).

Inhalte

Die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV fordert vom Laserschutzbeauftragten, die erworbenen Fachkenntnisse durch Fortbildungen auf dem aktuellem Stand zu halten. Dieser Kurs erfüllt die Anforderungen. Gruppenübung zur Gefährdungsbeurteilung am LaserarbeitsplatzAktuelle rechtliche Situation des LaserschutzbeauftragtenRechenübungen zu Expositionsgrenzwerten und AugensicherheitsabständenAuswahl der richtigen LaserschutzbrilleMesstechnik und -verfahren für die Lasersicherheit (Grundlagen und praktische Versuche)Messübung Augensicherheitsabstand (Übungen am Laser)Diskussionsforum: Konkrete Fragestellungen des Laserschutzes können vorab an die Experten gestellt werden. Die Beantwortung erfolgt dann in gemeinschaftlicher Diskussion im Kurs.

Lernziele

Nach Besuch dieses Kurses kennen Sie die für Ihre Tätigkeit als Laserschutzbeauftragter relevante aktuelle Gesetzeslage.Sie wissen, welche Messmittel zur Beurteilung und Überwachung des Laserbetriebs geeignet sind.Sie erhalten Antworten auf Ihre konkreten Fragestellungen rund um das Thema Lasersicherheit.

Zielgruppen

Laserschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsärzte sowie alle Personen, welche sich mit der betrieblichen Arbeitssicherheit beschäftigen.

SG-Seminar-Nr.: 5775395

Anbieter-Seminar-Nr.: 05564

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service