Ladungsträgermanagement für In- und Outbound-Logistik. 38123 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Senken Sie effektiv Ihre Logistikkosten mit unseren Methoden und anhand von Best Practice Beispielen.

Inhalte

Problemlose Material- und Warenflüsse verlangen eine optimale Verfügbarkeit der Ladungsträger. Jedoch wird der Austausch zwischen den beteiligten Gruppen mitunter unabhängig voneinander koordiniert. Dadurch gehen Informationen über Art, Anzahl sowie den Ort der Ladungsträger verloren. Die Folgen sind Engpässe und Verzögerungen. Wir zeigen Ihnen den Weg zum effizienten Ladungsträgermanagement. Ziele des LadungsträgermanagementsVersorgungssicherheit durch optimale BestandsstrukturTransparenz der Ladungsträgerbewegungen und -bedarfeReduzierung ladungsträgerbezogener LogistikkostenBestandteile eines LadungsträgermanagementsErstellung eines „Behälter- bzw. Palettenkontos“Überprüfung der aktuell benötigten VariantenvielfaltPrüfung bestehender BehälterkreisläufeErmittlung und Benennung von SchwachstellenBehältermanagementsystemeim Handelin der Automobilindustriein der Lebensmittelindustrie (IFS Standards, IFS Logistics Version 2, Behälterhygienemanagement etc.)Controlling im LadungsträgermanagementOperative Kennzahlen für Behälter und LadungsträgerBehältersysteme im Kosten- und LeistungsvergleichKostenverrechnung von BehältersystemenAufwand für Wartung und InstandhaltungBest Practice im LadungsträgermanagementEffiziente Planungs- und AbwicklungsprozesseQualitätsmanagement: das VerpackungshandbuchPackanweisungen und Spezifikationen für Behälter und LadungsträgerStandardisierung von Ladungsträgern trotz VariantenvielfaltKonsolidierung von LadungsträgerkontenSelbststeuernde BehälterregelkreiseIntegration moderner Identifikationssysteme und IT-EinsatzTransponder als logistiksteuernder InformationsträgerRFID für Ladungsträgeraktuelle Technik und Trends (Smart Logistics)Möglichkeiten IT-gestützter LadungsträgerverwaltungssystemeEchtzeitprozesse und IT-gesteuerte Rückverfolgbarkeit
Problemlose Material- und Warenflüsse verlangen eine optimale Verfügbarkeit der Ladungsträger. Jedoch wird der Austausch zwischen den beteiligten Gruppen mitunter unabhängig voneinander koordiniert ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie können Ihre Lademittel effizient managen und komplexe Ladungsträgerbewegungen transparent gestalten.Sie wissen mit einer optimalen Bestandsstruktur die Verfügbarkeit von benötigten Ladungsträgern permanent zu sichern.Sie gestalten Prozesse effizient und senken so nachhaltig Ihre Logistikkosten für Ihre Ladungsträger.Sie können ein prozessübergreifendes Ladungsträgermanagement in Ihrem Unternehmen organisieren und umsetzen.
Sie können Ihre Lademittel effizient managen und komplexe Ladungsträgerbewegungen transparent gestalten.Sie wissen mit einer optimalen Bestandsstruktur die Verfügbarkeit von benötigten Ladungsträ ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Logistik, Einkauf, Transportmanagement, Warenwirtschaft und Materialmanagement.

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6488501

Anbieter-Seminar-Nr.: 38123

Termine

  • 16.02.2023 - 17.02.2023

    Köln, DE

  • 09.03.2023 - 10.03.2023

    Dresden, DE

  • 18.09.2023 - 19.09.2023

    Leipzig, DE

  • 23.10.2023 - 24.10.2023

    Frankfurt am Main, DE

  • 12.12.2023 - 13.12.2023

    Stuttgart, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (779)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service