Krankenrückkehrgespräche als Chance nutzen - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

* Sensible Gespräche erfolgreich führen * Gewinnen von wichtigen Infor­ma­tionen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen * Reduzierung des Erkrankungs­risikos in Ihrem Verantwortungs­bereich * Verbesserung der Arbeits­zu­frie­den­heit und Produktivität Ih

Inhalte

Krankheitsbedingte Ausfälle stellen für jedes Unternehmen einen erheblichen Kostenfaktor dar. Durch die erforderliche Mehrarbeit verschlechtert sich nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch das Erkrankungsrisiko durch die Mehrbelastung steigt für die KollegInnen. Krankenstände sind aber auch Alarmsignale, die auf einen unzureichenden Arbeits- und Gesundheitsschutz hinweisen. Warum nicht mit denen sprechen, welche die krankmachenden Bedingungen am eigenen Leib erfahren haben? Nutzen sie diese Information, um die Arbeitsplätze gesundheitsförderlicher zu gestalten. In dem Training lernen sie, Krankenrückkehrgespräche, als wichtige Informationsquelle und auch als Motivationsfaktor zu nutzen. Sensibel können Sie die krankmachenden und die gesundheitsfördernden Faktoren erfassen. Sie lernen, wie Sie konkrete Schritte für Veränderungen bereits im Gespräch einleiten können.

  • Krankenrückkehr- bzw. Willkommensgespräch
  • Was sind "Krankenrückkehrgespräche"?
  • Willkommensgespräche - das salutogenetische Krankenrückkehrgespräch
  • Dokumentationsmöglichkeiten eines Krankenrückkehrgesprächs
  • Rechtliche und organisatorische Aspekte
  • Juristische Hintergründe und Fakten zu Krankenrückkehrgesprächen
  • Einbinden des Krankenrückkehrgesprächs in ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und Eingliederungsmanagement
Grundlagen einer bedachtsamen Kommunikation
  • Schaffen einer vertrauensvollen Atmosphäre
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • Motivation fördern im Gespräch
  • Tragfähige Vereinbarungen treffen
Erfolgreiche Rückkehrgespräche
  • Struktur eines Krankenrückkehrgesprächs
  • Zielsetzungen aus Sicht des Unternehmens und des Vorgesetzten
  • Die salutogenetische Perspektive im Gespräch
  • Richtige Zeit & richtiger Ort
  • Informationen gewinnen
  • Die Grundhaltung des "Nichtwissens"
  • Unterstützungsbedarf klären
  • Mitarbeitermotivation
  • Handlungsoptionen entwickeln

Zielgruppen

Führungskräfte aller Branchen * Betriebs- und Personalräte * Geschäftsführer * Vertrauenspersonen, Beauftragte der Arbeitgeber und sonstige in der Personalvertretung tätige Personen

SG-Seminar-Nr.: 1639258

Anbieter-Seminar-Nr.: 5011-006

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service