Kosten der Betriebsratsarbeit - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Inhalte

Die durch die Tätigkeit des Betriebsrats entstehenden Kosten trägt der Arbeitgeber.€œ (§ 40, Absatz 1 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)) Dieser so wunderbar einfache und vermeintlich klare Satz hat es in sich. Denn klar ist bei näherer Betrachtung nur wenig. Wie immer, wenn es um den Umfang und die Kosten der BR-Arbeit, spielt der Begriff der Erforderlichkeit die zentrale Rolle. Und dabei ist ein Blick auf den einzelnen Betrieb bzw. auf dessen Betriebsratsgremium nötig. Was ist mit PCs? Alte Ladenhüter oder neuester Stand? Bücher oder das digitale online-Abo? Moderationsausstattung für die BR-Arbeit oder reicht ein Tisch mit Stühlen? Die Frageliste ließe sich vermutlich um einiges erweitern. Und da es nicht immer für alle identische Antworten gibt, schauen wir genauer hin, was unter welchen Bedingungen in welchem Betrieb erforderlich
  • Kosten und Sachaufwand der laufenden BR-Arbeit gem.§ 40 BetrVG
  • Kosten für Anwälte, Sachverständige, Einigungsstelle
  • Haftung bei unberechtigter Kostenverursachung seitens des BR
  • Streitigkeiten und Behinderungen der Betriebsratsarbeit
  • Budgetierung der BR-Arbeit? Planvolles Vorgehen oder Selbstbeschneidung
  • Aktuelle Rechtsprechung

SG-Seminar-Nr.: 5259950

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service