Konzernrechnungslegung nach IFRS - Seminar / Kurs von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

  • Vorschriften zu Unternehmenszusammenschlüssen
  • Prozess der Kaufpreisallokation/PPA
  • Vorschriften zur Vollkonsolidierung (Erst-/Folge- und Entkonsolidierung)
  • Schuldenkonsolidierung, Zwischenergebniseliminierung sowie Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Fremdwährungsumrechnung ausländischer Abschlüsse
  • Behandlung von Joint Ventures und assoziierten Unternehmen (Bilanzierung nach der Equity-Methode)
  • Aufstellung der Segmentberichterstattung und Eigenkapitalveränderungsrechnung
  • Besonderheiten bei der Aufstellung von Zwischenberichten

Lernziele

Sie erwerben Kenntnisse in den spezifischen Konzernrechnungslegungsvorschriften der IFRS (Unternehmenserwerbe, Vollkonsolidierung, Equity-Methode, Währungsrechnung etc.). Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer wird zudem auf Fragen der Auf- und Abstockung sowie der Übergangskonsolidierung (Aufwärts- und Abwärtskonsolidierung) eingegangen.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Kreditinstituten und anderen Unternehmen aus dem Bereich Rechnungswesen, die mit der Aufstellung von Einzel- und/oder Konzernabschlüssen nach IFRS beauftragt sind. (Advanced Level)

SG-Seminar-Nr.: 5301449

Anbieter-Seminar-Nr.: SUP-OCAI_14

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service