Konzernrechnungslegung nach HGB/IFRS - Seminar / Kurs von AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Inhalte

  • IFRS-Rechnungslegung im Überblick
  • Vorräte
  • Langfristige Auftragsfertigung
  • Immaterielle Vermögenswerte
  • Sonstige Rückstellungen
  • Sachanlagen einschließlich Anlageimmobilien
  • Pensionsverpflichtungen
  • Latente Steuern
  • Konzernrechnungslegung

Die Kapitalmärkte verlangen häufig einen Konzernabschluss nach internationalen Vorschriften. Deshalb haben die IFRS trotz des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) ihre Bedeutung nicht verloren. Dabei erschweren die regelmäßigen Änderungen des IASB (International Accounting Standards Board) die Materie.

In diesem Intensiv-Seminar erfahren Sie in nur zwei Tagen alles, was Sie über die Rechnungslegung nach IFRS wissen müssen. Dabei werden die einzelnen Bilanzpositionen ausführlich dargestellt und die unterschiedlichen Ansatz- und Bewertungsprobleme anhand von ausgewählten praktischen Beispielen vorgestellt.

Die Behandlung der neuen Standards durch den IASB und die Darstellung der Unterschiede zu HGB/BilMoG gewährleisten eine hohe Aktualität und umfassende Wissensvermittlung

Zielgruppen

Dieser Lehrgang wendet sich an Mitarbeiter der Abteilungen
  • Konzernrechnungslegung
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Controlling und
  • angrenzender Fachbereiche sowie
  • Mitarbeiter aus Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung.

SG-Seminar-Nr.: 1376178

Anbieter-Seminar-Nr.: FB412

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service