Konfliktmanagement - Seminar / Kurs von KERN AG Training

Inhalte

Konfliktbewältigung in Gruppen

 

Konflikte in Teams und Abteilungen oder zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen kosten wertvolle Arbeitskraft, verbrauchen zeitliche und finanzielle Ressourcen, blockieren wichtige Entscheidungen und gefährden die Zusammenarbeit. Andererseits sind Konflikte oft Antriebskräfte für Veränderungen, weil sie kritische Punkte innerhalb einer Organisation aufzeigen. 

In diesem Training richten Sie daher Ihren Fokus auch auf die Chancen innerbetrieblicher Konflikte. Sie lernen, Ihr eigenes Konfliktprofil zu verstehen und Auseinandersetzungen mit anderen zu analysieren. Darauf aufbauend entwickeln Sie Interventionsstrategien, um Spannungen frühzeitig zu erkennen und zu überwinden oder einen eskalierten Streit nachhaltig zu befrieden.

Wirksame Techniken helfen Ihnen, angriffsfrei und konstruktiv selbst schwierigen Gesprächspartnern zu begegnen und Parteien mit gegensätzlichen Ansichten miteinander zur Konfliktlösung zu lotsen. So legen Sie die Grundlagen für eine offene Dialog- und Konfliktkultur in Ihrem Unternehmen.

 

Lernziele

Trainingsinhalte

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: der eigene Kommunikationsstil
  • Konfliktdynamik und Eskalation
  • Persönliche Kommunikationsmuster und Wahrnehmungsfilter
  • Die neun Stufen der Konflikteskalation und was Führungskräfte dagegen tun können
  • Positiver und negativer Konfliktzyklus
  • Wege konfliktarmer Kommunikation: Praxiselemente aus Rosenbergs „Gewaltfreie Kommunikation“
  • Konkrete Fallbearbeitung: Methoden zielgerichteter Konfliktlösung

Die spezifischen Trainingsinhalte zur Konfliktbewältigung in Gruppen richten sich nach den persönlichen Bedürfnissen der TeilnehmerInnen. Anhand einer Bedarfsanalyse ermitteln wir gemeinsam, welche Programminhalte für Sie von Relevanz sind.

Die Seminarinhalte umfassen zunächst das Erkennen und Einordnen möglicher Konflikte. In einer Konfliktanalyse werden verschiedene Konfliktsituationen sowie deren Ausgang ausgewertet und gemeinsam reflektiert. Die Entstehung und Dynamik von Konflikten ist ebenfalls ein möglicher Inhalt des Trainings – dabei wird auch auf die Frage eingegangen, welche Faktoren Konflikte entstehen lassen. In diesem Zusammenhang werden den TeilnehmerInnen Methoden an die Hand gegeben, die sie dazu befähigen, in Konfliktsituationen deeskalierend einzugreifen.

Weitere mögliche Programminhalte:

Persönliches Verhalten in Konfliktsituationen

  • Meine Einstellung zu Konflikten und Konfliktsituationen
  • Mein Verhalten erkennen und verstehen
  • Meine Reaktionen und Kommunikation: Was sage ich?
  • Individueller Aktionsplan

Grundlagen der Gesprächsführung und Kommunikation

  • Kommunikationsquadrat
  • Ein Verständnis der Situation: Situationsmodell

Zielführende Konfliktlösungsansätze

  • Vier Schritte zur Konfliktlösung: analysieren, Emotionen ausdrücken, Bedürfnisse respektieren, bitten statt fordern
  • Regeln für Mediation und Moderation in Konfliktgespräche
  • Unterstützung bei Gesprächstechniken

Zielgruppen

Das Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich Anregungen für den Umgang mit Konflikten holen möchten. In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen, ihr Verhalten in Konfliktsituationen effektiv und zielgerichtet zu steuern, um auch in schwierigen Situationen mehr Effizienz und Produktivität zu erzielen

SG-Seminar-Nr.: 5296447

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service