Kanban - Seminar / Kurs von AWF GmbH Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftliche Fertigung

Wie Sie Kanban-Kreisläufe richtig berechnen, bedarfsgerecht auslegen, erfolgreich einführen, stetig weiterentwickeln und so Ihre Produktion systematisch schlanker machen!

Inhalte

Als erste, älteste und häufigste Umsetzung der Pull-Systematik besitzen KanbanRegelkreise für Materialien mit kontinuierlichem Verbrauch mittlerweile eine hohe Akzeptanz. Der Hauptvorteil der Kanban-Steuerung liegt in der bestechenden Einfachheit, die permanente Eingriffe einer zentralen Steuerung in den Produktionsablauf überflüssig macht.

Durch die Synchronisation von Informations- und Materialfluss werden Fehlbestände sofort sichtbar. Bestandsdifferenzen zwischen dem Buchbestand und dem physisch vorhandenen Material treten nicht erst bei der Inventur oder gar bei der Ausführung eines Auftrags auf.

Zudem bringt Kanban zahlreiche weitere Vorteile mit sich. So konnten in einer Vielzahl von Projekten die Bestände der Kanban-Artikel in der Regel um 30 bis 50% sowie der Planungs- und Steuerungsaufwand um nahezu 100% gesenkt werden. In der Folge sank die Durchlaufzeit im Mittel um 40%, bei gleichzeitiger Erhöhung der Qualität um durchschnittlich 17%.

 

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Wunderlich lehrt und forscht seit Oktober 2010 an der Hochschule Landshut. Dort entwickelt er v.a. Methoden zur wertschöpfungsorientierten Optimierung betrieblicher Strukturen und Prozesse in Produktion und Logistik. Insgesamt beschäftigt er sich seit mehr als zwanzig Jahren intensiv mit modernen Ansätzen zur Optimierung von Produktionssystemen und -prozessen nach technischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Er promovierte im Bereich Fertigungsorganisation, ist Partner im EU-Exzellenznetzwerk „Innovative Produktionsmethoden“ und kennt sowohl die Anforderungen des Top-Managements als auch des Shopfloors in unterschiedlichen Branchen. Als interdisziplinärer Prozessoptimierer führt er laufend Projekte in der Fertigungs- und Prozessindustrie durch und verfügt über Operations-Erfahrung bei einer international führenden Top-ManagementBeratung (bekannt durch „Fabrik des Jahres“ – Deutschlands ältestem und härtesten Benchmark-Wettbewerb). Für seine Arbeit wurde er bereits im Jahr 2003 mit dem LudwigErhard-Preis ausgezeichnet.

Lernziele

Obwohl das japanische Kanban-System für die Produktionssteuerung bereits seit Anfang der achtziger Jahre auch in Deutschland einen beachtlichen Anklang fand, werden selbst heute noch komplette Montagelinien renommierter Unternehmen auf diese Systematik umgestellt. Ein wesentlicher Grund hierfür liegt darin, dass sich in Folge zahlreicher organisatorischer und technischer Weiterentwicklungen das Einsatzfeld von Kanban-Systemen deutlich erweitert hat. Dadurch ergeben sich aber nicht nur neue Möglichkeiten, sondern auch zusätzliche Herausforderungen für die Kanban-Einführung.

Damit die Umstellung auf Kanban ein Erfolg wird, vermittelt dieses Kompaktseminar leicht nachvollziehbar die verschiedenen Kanban-Varianten sowie die Unterschiede zu und Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Methoden zur Produktionssteuerung. Zahlreiche Praxisbeispiele und ein intensiver Erfahrungsaustausch versetzen die Teilnehmer schließlich in die Lage, ihre KanbanKreisläufe richtig auszulegen, die Potenziale moderner Technologien zu nutzen sowie die Hürden bei der Einführung und Weiterentwicklung erfolgreich zu überwinden.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Führungs- und Fachkräfte aus den Unternehmensbereichen Produktion, Logistik, Supply Chain Management, Produktionsplanung und -steuerung, Disposition, Logistik-Controlling, Produktions-/Prozessmanagement, Fabrik-, Werks-, und Montageplanung, (Produktions-)Logistik, Industrial Engineering, Beschaffung/Einkauf, Arbeitsvorbereitung sowie EDV/Organisation, die erfahren wollen, wie durch geschickt gestaltete Kanban-Kreisläufe eine marktorientierte Produktion mit synchronisierten Material- und Informationsflüssen geschaffen und konsequent verbessert werden kann.

SG-Seminar-Nr.: 5278947

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service