Java Grundlagen mit IntelliJ IDEA - Einführung - Seminar / Kurs von GFU Cyrus AG

Inhalte

Grundlagen und Einführung in die Programmiersprache Java und in die objektorientierte Programmierung, im Vergleich zu klassischen prozeduralen Programmiersprachen oder zur Auffrischung von Java Vorkenntnissen.
  • Einführung in Java
    • Die Programmiersprache Java
    • Das Java Development Kit (JDK)
  • Ein Programm mit Java erstellen
    • Ablauf bei der Programmerstellung
    • Aufbau einer Anwendung
    • Ein Java-Programm mit dem Java-Compiler Javac kompilieren
    • Ein Java-Programm mit dem Interpreter Java ausführen
    • Problembehandlung
  • Grundlegende Java-Sprachelemente
    • Was ist die Syntax
    • Bezeichner und reservierte Wörter
    • Quelltext dokumentieren
    • Anweisungen in Java erstellen
    • Primitive Datentypen
    • Literale für primitive Datentypen
    • Mit lokalen Variablen arbeiten
    • Werte zuweisen
    • Typkompatibilität und Typkonversion
    • Konstanten - unveränderliche Variablen
    • Arithmetische Operatoren und Vorzeichenoperatoren
    • Vergleichsoperatoren und logische Operatoren
    • Daten aus- und eingeben
  • Kontrollstrukturen
    • Kontrollstrukturen einsetzen
    • If-Anweisung
    • If-else-Anweisung
    • Switch-Anweisung
    • Schleifen
    • While-Anweisung
    • Do-while-Anweisung
    • For-Anweisung
    • Weitere Anweisungen in Kontrollstrukturen
    • Java-Kontrollstrukturen im Überblick
  • Klassen, Attribute, Methoden
    • Klassen
    • Die Attribute einer Klasse
    • Objekte erzeugen
    • Methoden - die Funktionalität der Klassen
    • Methoden mit Parametern erstellen
    • Methoden mit Rückgabewert definieren
    • Methoden überladen
    • Statische Variablen und Methoden
  • Kapselung und Konstruktoren
    • Kapselung
    • Zugriffsmethoden
    • Konstruktoren
  • Vererbung
    • Grundlagen zur Vererbung
    • Klassen ableiten und erweitern
    • Konstruktoren aufrufen
    • Geerbte Methoden überschreiben
    • Vererbungsketten und Zuweisungskompatibilität
    • Polymorphie in der Vererbung
    • Die Superklasse Object
    • Finale Klassen
    • Abstrakte Klassen und abstrakte Methoden
  • Packages und Module
    • Klassen in Packages organisieren
    • Zugriffsrechte in Packages
    • Packages einbinden
    • Statisches Importieren
    • Mit dem JDK mitgelieferte Packages
    • Module
    • Anwendung des Modulsystems
  • Interfaces und Adapterklassen
    • Interfaces
    • Adapterklassen
    • Direkte Methodenimplementierung im Interface
  • Mit Strings und Wrapper-Klassen arbeiten
    • Die Klasse String
    • Strings verketten und vergleichen
    • Weitere Methoden der Klasse String
    • Die Klassen StringBuffer und StringBuilder
    • Wrapper-Klassen
  • Arrays und Enums
    • Arrays
    • Aufzählungstypen (Enumerations) arbeiten
  • Collections-Framework - Grundlagen
    • Grundlagen zum Java-Collections-Framework
    • Das Interface Collection
    • Mit Listen arbeiten
    • Listen sequenziell durchlaufen
  • Ausnahmebehandlung mit Exceptions
    • Auf Laufzeitfehler reagieren
    • Exceptions abfangen und behandeln
    • Exceptions weitergeben
    • Abschlussarbeiten in einem finally-Block ausführen
    • Exceptions auslösen
    • Eigene Exceptions erzeugen
  • Nützliche Klassen und Packages
    • Zufallszahlen
    • Grundlagen zu Datum und Zeit
    • Zeitpunkte - Klassen Instant und Duration
    • Datumsangaben - Klassen LocalDate, ZonedDateTime und Period
    • Zeiten- die Klasse LocalTime
    • Datums- und Zeitangaben formatiert ausgeben - die Klasse DateTimeFormatter
    • Die Klasse System
    • Weitere Methoden der Klasse System
    • Die Klasse Console
  • Vorbereitung für die Java EE Folgekurse
    • Unterschiede Java SE und Java EE
    • Wozu dient ein Application Server?
    • Wie unterscheiden sich Java SE und Java EE bei der Programmierung der Benutzeroberflächen, der Business-Logic, der Datenbanken?
    • Überblick über die verschiedenen Ansätze und Technologien
  • Ausblick und Hinweise auf weiterführende Themen sowie Seminare
    • Entwicklung grafischer Benutzeroberflächen mit AWT, Swing/JFC, SWT und JavaFX
    • Entwicklung von Web-Anwendungen mit Servlet, JSP und JSF
    • Zugriff auf relationale Datenbanken mit JDBC
    • Lambdas, Reflection API und Annotationen
    • Parallele Verarbeitung mit Threads und Verteiltes Rechnen
  • Nutzung moderner IDEs wie z.B. Eclipse oder IntelliJ
    • Die Fähigkeiten und Besonderheiten moderner IDEs
    • Überblick und Nutzung
    • Schnelligkeit und Qualitätsverbesserung für die Softwareentwicklung
    • Die Teilnehmer nutzen im Seminar die gleiche IDE wie an ihrem Arbeitsplatz
Am letzten Seminartag erfolgt ab ca. 16:00 auf Wunsch eine optionale GFU-Zertifizierungs-Prüfung.  Bitte teilen Sie uns möglichst frühzeitig vielleicht schon auf Ihrem Kurs-Anmeldeformular mit, ob Sie auch hieran teilnehmen möchten. Eine spätere Anmeldung ist natürlich auch jederzeit möglich.  Die optional anfallende Zertifizierungsgebühr bzw. Prüfungsgebühr hierfür in Höhe von 150,00 EUR zzgl. MwSt. ist im Seminarpreis nicht enthalten und würde gesondert in Rechnung gestellt.
Grundlagen und Einführung in die Programmiersprache Java und in die objektorientierte Programmierung, im Vergleich zu klassischen prozeduralen Programmiersprachen oder zur Auffrischung von Java Vorken ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie können nach dem Kurs selbständig in Java SE programmieren. Viele Ähnlichkeiten zu anderen Programmiersprachen sind erkennbar geworden. Die Objektorientierung ist für Sie verständlich und wird von Ihnen beherrscht. Sie haben gelernt, wie Sie die Bibliotheken und Frameworks nutzen können. Ihnen sind die Unterschiede zwischen Java SE und Java EE klar. Sie haben einen ersten Überblick zu den Konzepten und zur Funktionsweise von Java EE. Sie haben erkannt, dass Sie in Java die breiteste Unterstützung der Industrie finden und die zukunftsträchtigste Programmiersprache gewählt haben. Bei einer Inhouse-Schulung können die einzelnen Themen passgenau für Ihr Unternehmen ausgewählt werden.
Sie können nach dem Kurs selbständig in Java SE programmieren. Viele Ähnlichkeiten zu anderen Programmiersprachen sind erkennbar geworden. Die Objektorientierung ist für Sie verständlich und wird ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Softwareentwickler:innen mit Programmier-Erfahrung, die bereits mit einer prozeduralen Programmiersprache vertraut sind oder ihre Java Kenntnisse auffrischen möchten. Vorkenntnisse in der objektorientierten Programmierung sind nicht erforderlich. Auf diesem Kurs ideal aufbauende Fortführungs-Kurse:
  • Schulung JAVA EE / Jakarta Grundlagen
  • Schulung JAVA EE / Jakarta Grundlagen mit Eclipse
  • Schulung JAVA EE / Jakarta Grundlagen mit IntelliJ
Softwareentwickler:innen mit Programmier-Erfahrung, die bereits mit einer prozeduralen Programmiersprache vertraut sind oder ihre Java Kenntnisse auffrischen möchten. Vorkenntnisse in der objektorien ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6911214

Anbieter-Seminar-Nr.: 2372

Termine

  • 15.07.2024 - 19.07.2024

    Köln, DE

  • 12.08.2024 - 16.08.2024

    Köln, DE

  • 09.09.2024 - 13.09.2024

    Köln, DE

  • 07.10.2024 - 11.10.2024

    Köln, DE

  • 04.11.2024 - 08.11.2024

    Köln, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Zertifikat
  • 35 h
  •  
  • Anbieterbewertung (119)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service