Internationale Crash-Gesetze und Vorschriften - Aktueller Stand und zukünftige Entwicklungen - Seminar / Kurs von carhs.training gmbh

Inhalte

Crashtests sind integraler Bestandteil jeder Fahrzeugentwicklung. Sie werden auf der Grundlage von nationalen und internationalen Gesetzen und Vorschriften durchgeführt. Entwickler von Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten müssen daher eine Vielzahl von bestehenden nationalen (StVZO), europäischen (UNECE, EU) und amerikanischen Gesetzen (FMVSS) sowie von Gesetzen anderer Nationen kennen und berücksichtigen. Gleichzeitig sollten die Entwickler auch die zukünftige Entwicklung der Regelwerke im Auge behalten und diese im Zweifelsfall möglichst frühzeitig in die Fahrzeugentwicklung einbeziehen. Das Seminar vermittelt einen Überblick über folgende Hauptbestandteile der Crashgesetzgebung: Zum einen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die aktuell geltenden internationalen Gesetze und Vorschriften zur Crashsicherheit. Die wichtigsten Institutionen und Rechtsquellen werden vorgestellt. Auch wenn dabei im zeitlichen Rahmen dieses Kurses nicht auf alle Details eingegangen werden kann, lernen die Teilnehmer die wichtigsten Gesetze kennen und erfahren, wo und wie sie gegebenenfalls Detailinfos finden können. Zum anderen konzentriert sich das Seminar auf zukünftige Gesetze und zeigt Entwicklungen und Trends auf. Es wird über die Arbeit verschiedener Gremien berichtet, die sich auf europäischer und internationaler Ebene mit der Weiterentwicklung der Crashvorschriften befassen. Die Bestrebungen zur internationalen Harmonisierung werden erläutert und die dabei bestehenden Interessenkonflikte aufgezeigt. Dieser Kursteil soll den Teilnehmern helfen, sich frühzeitig auf neue gesetzliche Anforderungen einzustellen, um so den Anpassungsaufwand bei deren Inkrafttreten möglichst gering zu halten. Inhalte: Warum Gesetze? Ziele, Historie, Grundlagen für die Gesetzgebung. Gesetzgebende Institutionen und Gesetzgebungsverfahren: Wer macht Gesetze? (StVZO, ECE, EG/EWG-Richtlinien,..) Gültigkeit, Anwendungsbereiche, offizielle und inoffizielle Tests/Reports Aktuelle Crash-Gesetze: Übersicht über aktuelle Crash-Gesetze und Vorschriften (ECE, FMVSS, u.a.), wichtigste Gesetze im Detail mit Testverfahren und Testkriterien, Konflikte zwischen verschiedenen Gesetzen Zukünftige Crash-Gesetze, Trends, Ausblick auf künftige Crash-Gesetze und wichtige Änderungen, voraussichtliches Inkrafttreten, globale Harmonisierung

Zielgruppen

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter aus den Crashbereichen, an Ingenieure und Techniker aus Test- und Berechnungsabteilungen sowie an Projektingenieure und Manager, die in einem kompakten Seminar eine aktuelle Übersicht über die Crash-Gesetzgebung gewinnen möchten.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Alzenau, DE
12.11.2019 - 13.11.2019 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1573304

Anbieter-Seminar-Nr.: 16

Termine

  • 12.11.2019 - 13.11.2019

    Alzenau, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Alzenau, DE
12.11.2019 - 13.11.2019 16 h Jetzt buchen ›