Integrierte Managementsysteme - Seminar / Kurs von GFQ Akademie GmbH

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement

Inhalte

Lernen Sie die Prinzipien der verschiedenen Managementsysteme und deren wesentlichste Unterschiede kennen. Erkennen Sie die Vorteile eines integrierten Managementsystems und treffen Sie künftig erforderliche Maßnahmen zur Zusammenführung einzelner Managementsysteme in Ihrem Unternehmen. Dieses Seminar versetzt Sie in die Lage, Ihre vorhandene Unternehmensdokumentation zusammenzuführen und das Auditsystem zu verschlanken, um künftig ein prozessorientiertes, integriertes Managementsystem mit einheitlicher Zertifizierung zu erhalten.

Auf die Unternehmen kommen in zunehmendem Umfang externe Forderungen zur Einrichtung von Managementsystemen zu, die sie bei der Durchführung ihrer Geschäftstätigkeiten zu berücksichtigen haben, so z. B. Forderungen zum

  • Qualitätsmanagement
  • Umweltmanagement
  • Arbeitsschutzmanagement
  • Sicherheitsmanagement

Aus wirtschaftlichen Erwägungen darf dies nicht zu mehreren dokumentierten Managementsystemen nebeneinander führen, zumal keine Notwendigkeit dazu besteht. Vielmehr bietet sich die Gelegenheit, die gesamte Dokumentation zusammenzuführen und das Auditsystem zu verschlanken. Die Zukunft liegt im prozessorientierten, integrierten Managementsystem mit einer gemeinsamen Zertifizierung. Inhalte des Seminars sind:

  • Systemangebote und ihre Besonderheiten (ISO 9001, ISO/TS 16949, EFQM, EMAS, ISO 14001, OHSAS 18001, SCC, OHRIS etc.)
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Managementsysteme
  • Prozessorientierter Aufbau des integrierten Systems
  • Varianten der EDV-gestützten Systemdokumentation im Intranet
  • Auditierung von integrierten Managementsystemen
  • Zertifizierung von integrierten Managementsystemen
  • Wirtschaftliche Vorteile bei der Zusammenführung der verschiedenen Managementsysteme

Unterstützt wird dieses Seminar durch praktische Beispiele aus Beratungsaktivitäten, in deren Rahmen wir integrierte Managementsysteme bereits realisiert haben.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über 1 Jahr Berufspraxis verfügen.

Lernziele

Die Teilnehmer lernen die Prinzipien der verschiedenen Managementsysteme und deren wesentlichste Unterschiede kennen. Sie sind in der Lage, die Vorteile eines integrierten Managementsystems zu erkennen und können die erforderlichen Maßnahmen zur Zusammenführung der einzelnen Managementsysteme im eigenen Unternehmen treffen.

Zielgruppen

Führungskräfte, die Entscheidungskompetenz zur Einführung integrierter Managementsysteme haben und Mitarbeiter, die die Integration der Managementsysteme umsetzen sollen:

  • Unternehmer/Geschäftsführer
  • Werksleiter
  • Qualitätsmanagementbeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Qualitätsmanager/-leiter
  • Umweltbeauftragte

SG-Seminar-Nr.: 1525083

Anbieter-Seminar-Nr.: 32

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service