Installateurverzeichnisse Gas | Wasser | Strom – Umsetzung in den Unternehmen - online - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Die Veranstaltung bietet anhand einer Vielzahl von Praxisbeispielen einen umfassenden Überblick zu den rechtlichen Anforderungen und Eintragungsvoraussetzungen in die Installateurverzeichnisse der jeweiligen Versorgungssparten Strom, Gas und Wasser.

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Erlangen Sie Rechtssicherheit für Ihre tägliche Praxis!
  • Erhalten Sie einen Überblick zu den Zulassungsvoraussetzungen in anderen Regionen und Unternehmen!
  • Erkennen Sie die neuen Anforderungen, die die Datenschutzgrundverordnung an Sie stellt!
  • Erfahren Sie, wie Sie die Partnerschaft zwischen Handwerk und Versorgungsunternehmen vertiefen können!

Programmschwerpunkte

  • Rechtsrahmen zum Führen eines Installateurverzeichnisses
  • Eintragungsvoraussetzungen richtig beurteilen
  • Datenschutzrechtliche Vorgaben
  • Anforderungen an die Kundenanlage

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Referenten

  • Carsten Wesche BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Moderation
  • Hans-Peter Sproten Fachverband Sanitär Heizung Klima, Nordrhein-Westfalen (SHK NRW); Thema: Erwartungen des Handwerkes an Installateurverzeichnisse
  • Torsten Lotze Avacon Netz GmbH; Thema: Praxisbeispiel: Installateurverzeichnis Gas/Wasser
  • Herbert Bett Westnetz GmbH; Thema: Praxisbeispiel: Installateurverzeichnis Strom

Programm

Dienstag, 06. Oktober 2020

8.30 Uhr Check-in mit Begrüßungskaffee

Tagungsleitung RA Carsten Wesche, Fachgebietsleiter Vertrags- und Leitungsrecht, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.00 Uhr Anforderungen an die Kundenanlagen

• Rechtliche Voraussetzungen für die Inbetriebnahme von Kundenanlagen sowie den Anschluss von Verbrauchsgeräten • Rechtliche Einordnung von TAB • Umgang mit mangelhaften Kundenanlagen – Außerbetriebsetzung und Haftungsfragen RA Carsten Wesche, BDEW e.V., Berlin

10.15 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr Rechtliche Anforderungen an das Führen von Installateurverzeichnissen Gas/Wasser/Strom

• Eintragungsvoraussetzungen nach “Installateurrichtlinien” (Gas/Wasser) bzw. “Grundsätze der Zusammenarbeit” (Strom) • Nachweis der fachlichen Befähigung – Beispiele und Rechtsprechung • Sonstige Voraussetzungen – Haftpflichtversicherung, Fortbildungsverpflichtung u.a. • Rechte und Pflichten von Installationsunternehmen • Datenschutzrechtliche Anforderungen – Datenschutzinformationspflichten • Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen bei rechtswidrig durchgeführten Installationsarbeiten • Örtliche Installateurausschüsse – Organisation und Aufgaben RA Carsten Wesche, BDEW e.V., Berlin

12.15 Uhr Fragen und Diskussion

12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.30 Uhr Erwartungen des Handwerkes an Installateurverzeichnisse

• Gelebte Marktpartnerschaft zwischen Handwerk und Versorgungsunternehmen • Bedeutung des Orts- und Landesinstallateurausschusses aus Sicht des Handwerkes • Praxisbericht: TRGI/ TRWI-Fernlehrgang und LIA-Sachprüfung in NRW • SHK-EXPERT – Die Qualitätsgemeinschaft für SHK-Fachbetriebe Hans-Peter Sproten, Hauptgeschaftsführer, Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW, Düsseldorf

14.15 Uhr Kaffeepause

14.45 Uhr Praxisbeispiel: Installateurverzeichnis Gas/Wasser

• Eintragungsverfahren am Beispiel • LIA-Empfehlungen • Referenzanlagen als Qualifikationsnachweis • Zusammenarbeit im Orts- und Landesinstallateurausschuss Dipl.-Ing. Torsten Lotze, Avacon Netz GmbH, Salzgitter

15.45 Uhr Praxisbeispiel: Installateurverzeichnis Strom

• Eintragungspraxis am Beispiel der Westnetz • Verlängerung von Installateurausweisen • Gasteintragungen für nicht ortsansässige Installationsunternehmen • Handlungsoptionen bei Regelverstößen Herbert Bett, Netzvertrieb, Privat- und Gewerbekunden, Westnetz GmbH, Recklinghausen

16.45 Uhr Ende des Informationstages

Lernziele

Nach den Vorgaben der NAV/NDAV/AVBWasserV dürfen Kundenanlagen durch ein in ein Installateurverzeichnis eingetragenes Installationsunternehmen errichtet, erweitert, geändert oder unterhalten werden. Auf der anderen Seite besteht für jeden Netzbetreiber bzw. Wasserversorgungsunternehmen die Verpflichtung zum Führen eines Installateurverzeichnisses, wobei der Zugang zum Installateurverzeichnis diskriminierungsfrei zu gewähren ist.

Die Veranstaltung bietet anhand einer Vielzahl von Praxisbeispielen einen umfassenden Überblick zu den Anforderungen und Eintragungsvoraussetzungen in die Installateurverzeichnisse der jeweiligen Versorgungssparten Strom, Gas und Wasser. Weiterhin steht die Zusammenarbeit mit dem Handwerk im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Zielgruppen

Führungs- und Fachkräfte aus dem Netzbetrieb, Netzservice und Anschlussmanagement Verantwortliche für das Fremdfirmenmanagement und die Instandhaltung in Versorgungsunternehmen Handwerksbetriebe und Fachverbände

SG-Seminar-Nr.: 5591756

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service